Tag: Meta

WhatsApp muss sich f├╝r andere Messenger ├Âffnen

WhatsApp ├Âffnet sich f├╝r andere Messenger: Erf├╝llung des DMA

WhatsApp hat k├╝rzlich einen Screenshot einer Betaversion ver├Âffentlicht, die die Integration von Chats mit anderen Messengern erm├Âglicht. Diese neue Funktion wird eingef├╝hrt, um den Anforderungen des Digital Markets Act (DMA) der Europ├Ąischen Union gerecht zu werden. Laut dem DMA haben Marktf├╝hrer wie Meta (Facebook, Instagram und WhatsApp) sechs Monate Zeit, um die gesetzlichen Vorgaben umzusetzen.

In Kanada: Meta blockiert ab sofort Links auf Nachrichten

In Kanada: Meta blockiert von nun an Links zu Nachrichten

Facebook und Instagram zeigen ab sofort in Kanada keine Nachrichten mehr an. Der Konzern sperrt Hyperlinks zu Nachrichtenquellen im In- und Ausland. Grund daf├╝r ist eine neue Steuer auf die F├Ârderung von Nachrichten und sogar auf die F├Ârderung des Zugriffs auf Nachrichten. Die Steuer wird auch dann f├Ąllig, wenn die verlinkten Nachrichten hinter einer Bezahlschranke stehen oder nur in einem Livestream zu sehen waren.

Threads blockiert alle europ├Ąischen VPN-Nutzer

Threads sperrt alle europ├Ąischen Nutzer mit VPN aus

Der Messaging-Dienst Threads, der von Meta, dem Unternehmen von Mark Zuckerberg, entwickelt wurde, ist derzeit in Europa nicht verf├╝gbar. Die App blockiert alle EU-Nutzer, die ├╝ber eine VPN-Verbindung verbunden sind. Threads soll Twitter Konkurrenz machen und ist bereits in rund 100 L├Ąndern verf├╝gbar. Aufgrund von Datenschutzbedenken ist die App jedoch noch nicht in der EU verf├╝gbar.

KI-Sprachmodell Llama 2: Streit um "Open Source-Schwindel" von Meta

KI-Sprachmodell Llama 2: Streit um "Open Source-Schwindel" von Meta

Meta's KI-Sprachmodell Llama 2 steht im Mittelpunkt einer Kontroverse dar├╝ber, ob es wirklich "Open Source" ist, wie es von Mark Zuckerberg und seinem Unternehmen beworben wird. Das Online-Magazin The Register hat sich mit diesem Streit auseinandergesetzt und kommt zu dem Schluss, dass Meta das KI-Sprachmodell zwar als Open Source bezeichnet, es aber nicht den Kriterien einer Open-Source-Lizenz entspricht.

Facebook & Co - Meta knackt riesigen User-Meilenstein, der seinesgleichen sucht

Meta erreicht einen beeindruckenden Meilenstein an aktiven Nutzern, der seinesgleichen sucht

Der Internetkonzern Meta, zu dem Plattformen wie Facebook, Instagram, WhatsApp und Messenger geh├Âren, hat k├╝rzlich seine aktuellen Ums├Ątze und Nutzerzahlen ver├Âffentlicht. Zus├Ątzlich zum Portfolio des Unternehmens geh├Ârt nun auch der Twitter-Konkurrent Threads sowie die VR-Brillenmarke Meta Quest. Obwohl Facebook nicht mehr so beliebt ist wie zuvor, weist der Quartalsbericht von Meta eine beeindruckende Zahl auf: Insgesamt sollen Facebook, Instagram, WhatsApp und Co.

K├╝nstliche Intelligenz: Google, Meta, Microsoft und Co. wollen auf KI aufpassen

K├╝nstliche Intelligenz: Tech-Riesen wollen sich um KI k├╝mmern

Eine Gruppe von sieben gro├čen IT-Unternehmen hat gegen├╝ber dem US-Pr├Ąsidenten Joe Biden ihre Verpflichtung bekr├Ąftigt, eine sichere Entwicklung der K├╝nstlichen Intelligenz (KI) zu gew├Ąhrleisten. Amazon, Anthropic, Google, Inflection, Meta, Microsoft und OpenAI planen unter anderem, Inhalte, die von KI erstellt wurden, mit Wasserzeichen zu versehen.

Start von Threads: Twitter implodiert und Meta will die L├╝cke f├╝llen

Neuer Twitter-Konkurrent namens Threads von Meta steht kurz vor dem Start

In den letzten Wochen schien es so, als ob sich Twitter langsam beruhigt h├Ątte. Benutzer haben sich an das Bezahl-Abo Blue gew├Âhnt und auch Elon Musk schien etwas ruhiger zu sein, um Platz f├╝r die neue CEO Linda Yaccarino zu machen. Doch seit dem Wochenende sieht es so aus, als ob die Probleme bei Twitter viel schwerwiegender sind. Es gibt zwar Twitter-Alternativen, aber keine davon ├╝berzeugt wirklich. Viele Menschen suchen daher nach neuen Optionen.

Meta: Neuer Abo-Dienst f├╝r VR-Headset Quest

Meta bringt neuen Abo-Dienst f├╝r VR-Headset Quest heraus

In einer k├╝rzlich ver├Âffentlichten Ank├╝ndigung hat Konzernchef Mark Zuckerberg den neuen Abo-Dienst Meta Quest+ vorgestellt, der den Nutzerinnen und Nutzern Zugang zu den "besten Titeln auf der Plattform" gew├Ąhrt. Die Plattform bietet Abonnements f├╝r Quest 2 und Quest Pro f├╝r 7,99 US-Dollar pro Monat oder 59,99 US-Dollar pro Jahr an und ist ab sofort verf├╝gbar. Das berichtet der renommierte Tech-Blog Engadget.

Meta enth├╝llt "Asgard's Wrath 2", "7th Guest" und die Quest 3

Meta pr├Ąsentiert neue VR-Entwicklungen: Asgard's Wrath 2, 7th Guest und Quest 3

Am Donnerstagabend hat Meta auf der VR-Plattform zahlreiche Neuigkeiten f├╝r Gaming-Enthusiasten bekannt gegeben. Vor dem offiziellen Meta Quest Gaming Showcase verriet Mark Zuckerberg bereits die Ver├Âffentlichung der Quest 3 im Herbst 2023 zu einem Preis von 570 Euro (128 GB). Mit der Quest 3 wird nicht nur ein verbessertes VR-Spielerlebnis m├Âglich, sondern durch die hochwertige Farbdurchsicht auch fortgeschrittene AR-Anwendungen.

Instagram-Ausfall weltweit: Auch Deutschland ist betroffen

Instagram-Ausfall weltweit: Deutschland bleibt nicht verschont

Am vergangenen Sonntag erlebte die beliebte Social-Media-Plattform Instagram, die von Meta Platform Inc. (ehemals Facebook) betrieben wird, weltweit technische Probleme. Tausende von Nutzern hatten Schwierigkeiten, auf ihre Konten zuzugreifen. Obwohl das Unternehmen das Problem f├╝r die meisten schnell l├Âsen konnte, bleibt Instagram in Deutschland zumindest teilweise offline. Instagram-Ausfall: Auswirkungen auf die Nutzer W├Ąhrend des Instagram-Ausfalls meldeten mehr als 180.