Tag: Facebook

Bild

Mehrheit der Menschen in der EU fordert entschlossenes Vorgehen gegen Desinformationen

Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung w├╝nscht sich die Mehrheit der Menschen in der EU ein st├Ąrkeres Vorgehen gegen Desinformationen im Internet. Viele Menschen sind sich unsicher, ob sie auf Fake News oder verl├Ąssliche Informationen sto├čen. Weniger als die H├Ąlfte der Befragten ├╝berpr├╝fen jedoch tats├Ąchlich, ob sie mit Desinformationen konfrontiert sind, und noch weniger melden diese oder machen darauf aufmerksam.

Bild

Meta erreicht einen beeindruckenden Meilenstein an aktiven Nutzern, der seinesgleichen sucht

Der Internetkonzern Meta, zu dem Plattformen wie Facebook, Instagram, WhatsApp und Messenger geh├Âren, hat k├╝rzlich seine aktuellen Ums├Ątze und Nutzerzahlen ver├Âffentlicht. Zus├Ątzlich zum Portfolio des Unternehmens geh├Ârt nun auch der Twitter-Konkurrent Threads sowie die VR-Brillenmarke Meta Quest. Obwohl Facebook nicht mehr so beliebt ist wie zuvor, weist der Quartalsbericht von Meta eine beeindruckende Zahl auf: Insgesamt sollen Facebook, Instagram, WhatsApp und Co.

Bild

K├╝nstliche Intelligenz: Tech-Riesen wollen sich um KI k├╝mmern

Eine Gruppe von sieben gro├čen IT-Unternehmen hat gegen├╝ber dem US-Pr├Ąsidenten Joe Biden ihre Verpflichtung bekr├Ąftigt, eine sichere Entwicklung der K├╝nstlichen Intelligenz (KI) zu gew├Ąhrleisten. Amazon, Anthropic, Google, Inflection, Meta, Microsoft und OpenAI planen unter anderem, Inhalte, die von KI erstellt wurden, mit Wasserzeichen zu versehen.

Bild

Neuer Twitter-Konkurrent namens Threads von Meta steht kurz vor dem Start

In den letzten Wochen schien es so, als ob sich Twitter langsam beruhigt h├Ątte. Benutzer haben sich an das Bezahl-Abo Blue gew├Âhnt und auch Elon Musk schien etwas ruhiger zu sein, um Platz f├╝r die neue CEO Linda Yaccarino zu machen. Doch seit dem Wochenende sieht es so aus, als ob die Probleme bei Twitter viel schwerwiegender sind. Es gibt zwar Twitter-Alternativen, aber keine davon ├╝berzeugt wirklich. Viele Menschen suchen daher nach neuen Optionen.

Bild

Meta bringt neuen Abo-Dienst f├╝r VR-Headset Quest heraus

In einer k├╝rzlich ver├Âffentlichten Ank├╝ndigung hat Konzernchef Mark Zuckerberg den neuen Abo-Dienst Meta Quest+ vorgestellt, der den Nutzerinnen und Nutzern Zugang zu den "besten Titeln auf der Plattform" gew├Ąhrt. Die Plattform bietet Abonnements f├╝r Quest 2 und Quest Pro f├╝r 7,99 US-Dollar pro Monat oder 59,99 US-Dollar pro Jahr an und ist ab sofort verf├╝gbar. Das berichtet der renommierte Tech-Blog Engadget.

Bild

Meta pr├Ąsentiert neue VR-Entwicklungen: Asgard's Wrath 2, 7th Guest und Quest 3

Am Donnerstagabend hat Meta auf der VR-Plattform zahlreiche Neuigkeiten f├╝r Gaming-Enthusiasten bekannt gegeben. Vor dem offiziellen Meta Quest Gaming Showcase verriet Mark Zuckerberg bereits die Ver├Âffentlichung der Quest 3 im Herbst 2023 zu einem Preis von 570 Euro (128 GB). Mit der Quest 3 wird nicht nur ein verbessertes VR-Spielerlebnis m├Âglich, sondern durch die hochwertige Farbdurchsicht auch fortgeschrittene AR-Anwendungen.

Bild

Instagram-Ausfall weltweit: Deutschland bleibt nicht verschont

Am vergangenen Sonntag erlebte die beliebte Social-Media-Plattform Instagram, die von Meta Platform Inc. (ehemals Facebook) betrieben wird, weltweit technische Probleme. Tausende von Nutzern hatten Schwierigkeiten, auf ihre Konten zuzugreifen. Obwohl das Unternehmen das Problem f├╝r die meisten schnell l├Âsen konnte, bleibt Instagram in Deutschland zumindest teilweise offline. Instagram-Ausfall: Auswirkungen auf die Nutzer W├Ąhrend des Instagram-Ausfalls meldeten mehr als 180.

Facebook Marketplace: Vorsicht vor Betrug

Der Facebook Marketplace ist ein beliebter Ort, um Waren zu verkaufen und zu kaufen. Allerdings zieht er auch Cyberkriminelle an, die versuchen, ahnungslose Nutzer auszutricksen. Laut einem Bericht von Mimikama sind momentan besonders viele Datensammler, Vorschussbetr├╝ger und Anbieter mit ├╝berh├Âhten Zinsen unterwegs. Daher sollten Nutzer des Facebook Marketplace vorsichtig sein und sich sch├╝tzen.

Bild

Facebook erh├Ąlt Informationen ├╝ber Kindesmisshandlung: Datenschutzverletzung entlarvt

Die schwedische Niederlassung der internationalen Organisation ECPAT, die sich dem Kampf gegen Kindesmisshandlung verschrieben hat, hat durch ein trickreiches Tipp-Formular die Daten von Hinweisgebern an Facebook weitergegeben. Das Cookie-Banner und Analytics-Tools waren die Ursache f├╝r diese Datenschutzverletzung, da Nutzer oft aus Bequemlichkeit und Unwissenheit alle Cookies akzeptieren und keine Anti-Spyware-Plugins verwenden.

Bild

Elon Musk kritisiert WhatsApp wegen verd├Ąchtigem Mikrofonzugriff

Die Social-Media-Plattform Meta, die auch WhatsApp besitzt, steht erneut wegen Datenschutzproblemen in der Kritik. Ein ehemaliger Google-Ingenieur, der nun bei Twitter arbeitet, entdeckte auf seinem Pixel 7 Pro verd├Ąchtige Mikrofon-Zugriffe durch den Messenger. Die Emp├Ârung in der Twitter-Community war gro├č und auch Twitter-Chef Elon Musk meldete sich zu Wort.