Twitter (dauerhaft) nicht mehr per Tor-Adresse erreichbar

Bild: Twitter (dauerhaft) nicht mehr per Tor-Adresse erreichbar

Twitter: Abgelaufenes Zertifikat macht Onion-Adresse unbrauchbar. Bereits vor einem Jahr führte der Kurznachrichtendienst Twitter eine Onion-Adresse ein um Nutzern des Tor-Browsers ein zusätzliches Maß an Privatsphäre und Sicherheit zu bieten. Diese ist jedoch seit dem 6. März aufgrund eines abgelaufenen Zertifikats nicht weiterhin erreichbar.


Die Seite ist damit effektiv unbrauchbar. Ein modernisieren des Zertifikats ist derzeit nicht geplant ebenfalls wenn sich das Tor-Projekt bereits an Twitter gewandt hat. Der Sicherheitsingenieur Alec Muffett der Twitter beim Start seiner Tor-Seite half, sieht derzeit ähnlich wie schlechte Chancen für eine baldige Wiederherstellung des Dienstes.

Twitter-User auf Tor-Netzwerk angewiesen


Insbesondere Twitter-Nutzer die aufgrund staatlicher Zensurbestrebungen auf das Tor-Netzwerk angewiesen sind, sind von dem Ausfall betroffen. Denn obwohl Anwender immer noch Twitter.com mit ihrem Tor-Browser aufrufen können, erhalten sie dadurch nicht das gleiche Maß an Sicherheit & Privatsphäre wie über die spezifische Onion-Adresse. Derzeit ist deshalb unklar, ob und wann die Tor-Seite von Twitter wieder online gestellt wird.



Twitter unter Elon Musk: Mitarbeiterabbau führt zu technischen Problemen


Elon Musk hat in den vergangenen Monaten zahlreiche Mitarbeiter bei Twitter vor die 🚪 Tür gesetzt was inzwischen wiederholt zu massiven Ausfällen des Dienstes führte. Offenbar mangelt es dem Konzern nun einfach an Personal um technische Probleme in den Griff zu bekommen. Das abgelaufene Zertifikat für die Tor-Seite von Twitter scheint dabei jedoch nicht die höchste Priorität zu haben denn es gibt derzeit keine Pläne es zu erneuern.



Onion-Adresse: Zusätzliches Maß an Privatsphäre und Sicherheit


Die Onion-Adresse von Twitter die vor einem Jahr eingeführt wurde ist eine spezielle Adresse für das Tor-Netzwerk. Diese ermöglicht es Nutzern – ihre Anonymität & Sicherheit zu erhöhen. Die Verbindung zwischen dem Nutzer und dem Server wird dabei mehrfach verschlüsselt und über verschiedene Knotenpunkte geleitet um eine Rückverfolgung zu erschweren.


Mit der Einführung der Onion-Adresse wollte Twitter seinen Nutzern ein zusätzliches Maß an Privatsphäre und Sicherheit bieten. Der Ausfall der Tor-Seite ist daher ein Rückschlag für alle die auf das Tor-Netzwerk angewiesen sind.






Kommentare


Anzeige