Tag: Websites [Seite 4]

Android-Apps spÀhen Nutzerverhalten per Ultraschall aus

Android-Apps spÀhen Nutzerverhalten per Ultraschall aus

In einer Studie haben Forscher herausgefunden, dass immer mehr Android-Apps Ultraschall-Signale zum AusspÀhen des Nutzerverhaltens der Smartphone-Besitzer verwenden. Damit kann von der Personalisierung von Werbung bis zur Erstellung von Nutzerprofilen und gezielten AusspÀhung des Konsumverhaltens von Personen einiges angestellt werden.

Kinox.to & Co. - Überraschendes Urteil erklĂ€rt Streaming aus illegalen Quellen fĂŒr rechtswidrig

EuGH-Urteil: Streaming aus illegalen Quellen ist rechtswidrig

Der EuropĂ€ische Gerichtshof hat in einem ĂŒberraschenden Urteil festgestellt, dass das Anschauen von Filmen ĂŒber Streaming-Portale wie Kinox.to, die illegal ins Netz gestellt wurden, gegen das Urheberrecht verstĂ¶ĂŸt. Dies bedeutet, dass Nutzer, die solche Inhalte konsumieren, sich ebenfalls strafbar machen.

Landgericht Hamburg: Wer zu Websites mit gestohlenen Bildern verlinkt, haftet

Landgericht Hamburg: Wer zu Websites mit gestohlenen Bildern verlinkt, haftet

Das Landgericht Hamburg bestÀtigt den Beschluss des EuropÀischen Gerichtshofs von diesem Sommer: Wer zu einer Website verlinkt, die aufgrund von dort gezeigten Bildern eine Urheberrechtsverletzung begeht, der kann ebenfalls haftbar gemacht werden. Links zu anderen Websites zu setzen, könnte in Zukunft teuer werden.

Netztest: Telekom hat das beste Mobilfunknetz fĂŒr Daten und Telefonie

Netztest: Telekom hat das beste Mobilfunknetz fĂŒr Daten und Telefonie

Nach der Übernahme von E-Plus ist die TelefĂłnica Deutschland (O2) zwar nach Kundenzahl der grĂ¶ĂŸte deutsche Mobilfunkbetreiber. Die QualitĂ€t des Mobilfunknetzes des Anbieters hinkt aber der des Telekom- und des Vodafone-Netzes hinterher, ergeben neue Netztests von "Connect" und "Chip".

Nordkorea - Sogar GTA 5 hat mehr Webseiten

Norkorea's begrenztes Internet

Aufgrund eines DNS-Konfigurationsfehlers war das ansonsten abgeschottete Internet Nordkoreas vor kurzem fĂŒr die restliche Welt zugĂ€nglich. Allerdings war die Überraschung groß als man feststellte, dass die Anzahl der Nordkoreanischen Webseiten sehr begrenzt ist im Vergleich zum Rest der Welt.

O2 Free: TelefĂłnica lockert die Flatrate-Drosselung

O2 Free: TelefĂłnica lockert die Flatrate-Drosselung

Zum 5. Oktober lockert die TelefĂłnica die Bandbreiten-Drosselung in Flatrate-Tarifen: Nach Verbrauch ihres Highspeed-Datenvolumens surfen Kunden in den neuen O2-Free-Tarifen mit bis zu 1 MBit/s weiter mobil im Internet. Facebook, Websites und Google Maps lassen sich so weiter nutzen. O2 lockert die Internet-Drossel: Zum 5.

Axel Springer Verlag kann Sieg gegen Adblock-Plus-Entwickler erringen

Axel Springer Verlag kann Sieg gegen Adblock-Plus-Entwickler erringen

Einen Sieg gegen die Eyeo GmbH, Entwickler des Werbeblockers Adblock Plus, kann der Axel Springer Verlag feiern. Denn es konnte einstweilige VerfĂŒgung gegen das Unternehmen erwirkt werden, weil offenbar durch Adblock Plus redaktionelle Inhalte von den Websites blockiert werden. Es ist ein ewiges Hin und Her.

Flash-zu-HTML5-Konverter vorgestellt

Flash-zu-HTML5-Konverter vorgestellt

Playa Games, eigentlich bekannt fĂŒr das Browsergames Shakes & Fidget, haben einen Flash-zu-HTML5-Konverter vorgestellt. Mit diesem soll vor allem das Problem von flashbasierten Onlinegames gelöst werden, sobald eine Umstellung auf das HTML5-Format vollzogen wurde.

Youtube: US-Behörde verlangt eindeutige Kennzeichnung von Werbung

Youtube: US-Behörde verlangt eindeutige Kennzeichnung von Werbung

Die Verbraucherschutzbehörde der USA verlangt, dass Werbung auf Youtube direkt und klar gekennzeichnet werden soll. Immer mehr Youtuber verstecken den Hinweis auf Werbung in einem kryptischen Hashtag. Laut der Verbraucherschutzbehörde dĂŒrfe das nicht sein. Man kĂŒndigte auch an, viel strenger kontrollieren zu wollen.

Wie SEO fĂŒr Malware missbraucht wird

Wie SEO fĂŒr Malware missbraucht wird

Jeder, der Texte im Internet veröffentlicht und will, dass diese von vielen Personen gelesen werden, achtet auf Suchmaschinenoptimierung. Doch die Sicherheitsexperten von Malwarebytes haben nun eine Kampagne aufgedeckt, welche Google-Search-Features ausnutzt, um Links zu mit Malware verseuchten Websites zu verbreiten.