Tag: Malware

Cyberangriff: Zwölf Gemeinden in Schwaben betroffen, Erpresser fordern Geld

Ransomware-Angriff legt zwölf Gemeinden in Schwaben lahm

In einem aktuellen Ransomware-Angriff sind derzeit zwölf Gemeinden in Schwaben teilweise lahmgelegt. Opfer ist der Zweckverband gemeindliche Datenverarbeitung im Landkreis Neu-Ulm, der von einer Erpressergruppe attackiert wurde. Die Angreifer fordern Lösegeld, wie der Vorsitzende des Verbands bestÀtigt.

Ransomware-Bande legt SEC-Beschwerde ein – Opfer hat Hack verschwiegen

Ransomware-Bande meldet SEC-Beschwerde gegen Hacking-Opfer an

Die Ransomware-Bande ALPHV hat bei der US-Börsenaufsichtsbehörde eine Beschwerde eingereicht, da eines ihrer Opfer einen Hacking-Vorfall verschwiegen habe. Die betroffene Firma MeridianLink, ein Softwareunternehmen, wurde nach Angaben von ALPHV/Blackcat am 7. November gehackt und Firmendaten gestohlen.

Interplanetary Storm Botnet & Malware: Betreiber verhaftet

Verhaftung des Hackers, der das Interplanetary Storm Botnet betrieben hat

Die US-Strafverfolgungsbehörden haben die Verhaftung des Hackers bekannt gegeben, der das berĂŒchtigte Botnet Interplanetary Storm betrieben hat. Bei dem VerdĂ€chtigen handelt es sich um einen russisch-moldawischen StaatsbĂŒrger, der sich in drei Anklagepunkten schuldig bekannt hat.

Google-Suche nach Notepad++ kann zu Infektion mit Malware fĂŒhren

Notepad++: Gefahr durch Malware bei Google-Suche

Einleitung: Im Fall von Notepad++ zeigt sich, dass die Suche nach einer bestimmten Software bei Google zu gefĂ€hrlicher Malware fĂŒhren kann. Cybersecurity-Forscher haben eine neue Malvertising-Kampagne in den Suchergebnissen entdeckt, bei der ahnungslose Opfer mit Cobalt Strike infiziert werden sollen.

Microsoft Defender kennzeichnet Tor Browser nicht mehr als Malware

Microsoft Defender erkennt Tor Browser nicht mehr als Malware

Neuere Versionen des Tor Browsers wurden fĂ€lschlicherweise vom Windows Defender als potenzielle Bedrohung markiert und verschoben. Dies fĂŒhrte in der Community zu Verwirrung und Besorgnis, da der Tor Browser auf vielen Windows-PCs installiert ist.