Tag: Vertrieb

Apple-Tochter steigt kurzzeitig wieder ins Lautsprechergesch├Ąft ein

Ehemaliges Apple-Lautsprechermodell kehrt vor├╝bergehend zur├╝ck

Derzeit gibt es bei Apple keine tragbaren Lautsprecher mehr im Angebot. Der Pill+ von der Tochterfirma Beats wurde vor einigen Monaten aus dem Sortiment genommen. Auch der HomePod Mini ist nicht ohne Stromversorgung erh├Ąltlich. Einige Nutzer haben sich jedoch beholfen, indem sie den Mini mit einem USB-C-Akku betrieben haben.

2021: Apple-Produkte, die es nicht mehr gibt

Veraltete Apple-Hardware aus vergangenen Jahren

Im Allgemeinen h├Ąlt Apple lange an seinen Produkten fest und nimmt sie nicht fr├╝hzeitig aus dem Verkauf. Einige ├Ąltere Modelle wie die Apple Watch Series 3 aus dem Jahr 2017 oder den iPod touch aus dem Jahr 2019 mit einem Chip von 2016 sind jedoch im Verh├Ąltnis zur heutigen Technologie veraltet und sollten nicht mehr erworben werden.

Apple-TV+-Film erstmals auf physischem Medium

"On the Rocks" erscheint erstmals als physisches Medium

Apple betritt nun den Markt physischer Datentr├Ąger und ver├Âffentlicht den Film "On the Rocks", der urspr├╝nglich auf dem Streamingdienst Apple TV+ erschienen ist, auf DVD und Blu-ray. Der Film mit Bill Murray und Rashida Jones feierte im Herbst 2020 seine Online-Premiere und wurde anschlie├čend kurzzeitig in ausgew├Ąhlten Kinos gezeigt.

Apple steckt 25 Millionen in Indiefilm

Apple setzt auf unabh├Ąngige K├╝nstler und investiert 25 Millionen in Indie-Film

Laut einer Meldung aus einer Filmfachzeitschrift ist Apple weiterhin bereit, eine hohe Summe f├╝r den Erwerb von Filmen und Serien f├╝r seinen Streamingdienst TV+ auszugeben. Berichten zufolge hat der Technologiekonzern nun eine Rekordsumme f├╝r einen unabh├Ąngigen Film, der beim Sundance Film Festival vorgestellt wurde, gezahlt.