Tag: Chatkontrolle

Chatkontrolle: extremste Durchsetzung bei verschlĂŒsselten Messengern

EU-PlÀne zur Chatkontrolle rufen breiten Widerstand hervor

Strengere Regeln fĂŒr verschlĂŒsselte Dienste Die EU zielt darauf ab, besonders sichere und datenschutzorientierte Messengerdienste strenger zu regulieren. Diese Dienste, die hohe Datenschutzstandards versprechen, werden in der EU als besonders risikoreich eingestuft – dies enthĂŒllte netzpolitik.

EU will Chatkontrolle im Juni unverÀndert durchwinken

EU strebt schnelle Verabschiedung der Chatkontrolle an

Neuer Vorschlag zur Chatkontrolle vorgestellt Die EU hat einen frischen, endgĂŒltigen Entwurf zur Etablierung der Chatkontrolle prĂ€sentiert. Ziel ist es, diesen bereits im Juni ohne Änderungen durchzusetzen.

Nachruf: Security-Legende Ross Anderson verstorben

Abschied von einer KoryphÀe: Ross Anderson

Ein Leben fĂŒr die Sicherheit im Cyberspace Ross John Anderson, eine prĂ€gende Figur in der Welt der Computersicherheit, verließ uns am Donnerstag. Er wurde gerade einmal 67 Jahre alt. Der Kampf fĂŒr digitale Freiheiten hatte erst kurz vorher, im November 2023, einen Triumph gegen die EU-Chatkontroll-PlĂ€ne erlebt.

EU-Regierungen wollen Chatkontrolle doch noch durchdrĂŒcken

EU-Regierungen und die Versuche, Chatkontrolle einzufĂŒhren

Neue Entwicklungen in der EU bezĂŒglich Chatkontrolle Die EU gibt das Thema Chatkontrolle nicht auf. Ein Leak bringt es ans Licht. Ein neuer Entwurf wurde von der RatsprĂ€sidentschaft vorgelegt, zeigt das geleakte Dokument. UrsprĂŒnglich schien die Idee vom Tisch zu sein; doch geheime GesprĂ€che belebten sie wieder.

37C3: Wie sich das Blatt bei der Chatkontrolle kurz vor knapp wendete

Kampf gegen die Chatkontrolle: Wie sich das Blatt kurz vor knapp wendete

Die geplante Online-Überwachung zur BekĂ€mpfung von sexuellem Kindesmissbrauch in der EU sorgte fĂŒr hitzige Diskussionen. Ende Oktober 2023 kam es jedoch zu einer unerwarteten Wende: Die federfĂŒhrenden Abgeordneten des EU-Parlaments einigten sich auf umfassende Korrekturen am umstrittenen Entwurf der EU-Kommission.

EuropÀisches Parlament will Chatkontrolle stoppen

EuropÀisches Parlament will Chatkontrolle stoppen

Das EuropĂ€ische Parlament hat eine neue Position zum umstrittenen EU-Gesetzentwurf zur Chatkontrolle eingenommen. Statt einer anlasslosen MassenĂŒberwachung privater Kommunikation soll nun eine gezielte Überwachung von Personen und Gruppen bei konkretem Verdacht erlaubt sein.

Chatkontrolle vorerst vertagt: Widerstand von mehreren LĂ€ndern

Widerstand mehrerer LĂ€nder fĂŒhrt zur Verschiebung der Chatkontrollverordnung

Die geplante EU-Verordnung zur "BekĂ€mpfung des sexuellen Missbrauchs von Kindern", auch bekannt als Chatkontrolle, wird vorerst nicht verabschiedet. Mehrere LĂ€nder, darunter Deutschland, Österreich, Polen und Estland, lehnen den aktuellen Entwurf ab. Selbst Frankreich hat noch Bedenken und möchte weitere Fragen klĂ€ren.