Tag: ExpressVPN

Indien erl├Ąsst Gesetz zur Datenspeicherung von VPN-Anbietern

VPN-Anbieter sind gezwungen, sich den neuen Regeln zu unterwerfen. Indien hat k├╝rzlich eine Vorratsdatenspeicherung f├╝r einen Zeitraum von f├╝nf Jahren eingef├╝hrt. Sollte ein Anbieter sich weigern, die geforderten Daten weiterzugeben, kann dies eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr nach sich ziehen.

ExpressVPN f├╝r 936 Mio. USD an Kape Technologies verkauft

Kape Technologies kauft ExpressVPN: Cybersecurity-Tool wird erweitert

Der SECaaS-Anbieter Kape Technologies PLC hat den VPN-Anbieter ExpressVPN f├╝r insgesamt 936 Millionen US-Dollar ├╝bernommen. Der Kauf wird in mehreren Schritten bezahlt. CEO Ido Erlichman betonte, dass ExpressVPN die Cybersecurity-Tools des Unternehmens erg├Ąnzen werde, um den Nutzern zu helfen, ÔÇ×ihre Daten und Rechte zu sch├╝tzenÔÇť.

Russland: Roskomnadzor blockiert sechs VPN-Dienste

Russland blockiert weitere sechs VPN-Dienste

Die russische Regulierungsbeh├Ârde f├╝r Massenmedien, Telekommunikation und Datenschutz, Roskomnadzor, hat beschlossen, sechs weitere VPN-Dienste zu blockieren. Die Begr├╝ndung lautet, dass diese gegen russisches Recht versto├čen w├╝rden. Die betroffenen Anbieter sind Hola!

0

VPN-Vergleich 2021: Anbieter im Test

Der letzte VPN-Test ist schon fast ein halbes Jahr alt. Deswegen habe ich mir beim VPN-Vergleichstest 2021 im August acht verschiedene Anbieter angeschaut. Auch die angebotene VPN-Software habe ich unter die Lupe genommen. Folgende Fragen stehen dabei im Vordergrund: Wie viel kostet das VPN? L├Ąsst sich Disney+ dar├╝ber nutzen?

Urheberrechtsverletzung: VPNs und deren Hoster im Visier der Filmstudios

Filmstudios greifen jetzt auch VPNs und deren Hoster an

Fr├╝her wurden Filesharer und Piratenseitenbetreiber verklagt, jetzt geht es um VPN-Dienste und ihre Hosting-Anbieter. Filmstudios verklagen Leaseweb und Sharktech, weil sie Kunden nicht k├╝ndigen, die mit Urheberrechtsverletzungen in Verbindung gebracht wurden.