Tag: Geldwäsche

EU-Gesetz gegen Geldwäsche: Bargeldregulierung und Verbot anonymer Kryptozahlungen kommt

Die EU geht gegen Anonymität in Finanztransaktionen vor

Neue Regeln gegen Geldwäsche Die Europäische Union sagt der Geldwäsche den Kampf an. Die Hauptakteure im EU-Parlament stimmten vor Kurzem für schärfere Gesetze. Bald wird es so sein, dass Bargeldzahlungen über 3.000 Euro im Geschäftsverkehr nicht mehr anonym möglich sind. Sogar werden Zahlungen über 10.

Kampf gegen Geldwäsche: FBI nimmt 9 Krypto-Börsen vom Netz

FBI geht gegen Krypto-Geldwäsche vor: Neun Börsen vom Netz genommen

Das FBI hat in einer internationalen Strafverfolgungsoperation neun Krypto-Börsen vom Netz genommen, die Cyberkriminellen die Möglichkeit zur Geldwäsche boten. Die betroffenen Seiten wurden in Zusammenarbeit mit dem Virtual Currency Response Team sowie der ukrainischen Polizei und Staatsanwaltschaft beschlagnahmt.

WhatsApp-Betrug mit bösen Folgen für die Opfer

Neue Betrugsmasche auf WhatsApp: Opfer erleiden schlimme Konsequenzen

Im Moment warnen Experten vor einer neuen Betrugsmasche auf WhatsApp. Wer auf das Angebot der Betrüger hereinfällt, muss mit negativen Folgen rechnen. Es handelt sich hierbei um eine altbekannte Masche, mit der Kriminelle wahllos Unbekannte kontaktieren, um ihnen ein vermeintlich lukratives Jobangebot zu machen.

Behörden nehmen Kryptowährungsmixer ChipMixer offline

In einer internationalen Strafverfolgungsoperation haben Behörden den Mixing-Dienst von Kryptowährungen, ChipMixer, offline genommen. Der Service habe dazu beigetragen, die Spuren von digitalem Geld für Online-Drogenhändler, russische Militärhacker und nordkoreanische Cyberkriminelle zu verschleiern.