Tag: Karin Schmidt-Friderichs

Buchmarkt 2022: Bilanz von Konsumtief gepr├Ągt

Buchmarkt 2022: Umsatzr├╝ckgang aufgrund von Konsumtief

Das Jahr 2022 war f├╝r den Buchmarkt in Deutschland von einem Umsatzr├╝ckgang gepr├Ągt. Verantwortlich daf├╝r war ein allgemeines Konsumtief, das auch Buchk├Ąuferinnen und -k├Ąufer dazu veranlasste, ihr Geld zur├╝ckzuhalten. Im Vergleich zum Vorjahr sank der Umsatz im zentralen Vertrieb um 2,1 Prozent.

Buchmarkt 2021 und erstes Halbjahr 2022: Online-Gesch├Ąft w├Ąchst

Buchmarkt 2021 und erstes Halbjahr 2022: Online-Gesch├Ąft w├Ąchst

Eine aktuelle Buchmarkt-Bilanz vom B├Ârsenverein des Deutschen Buchhandels zeigt, dass der Buchmarkt im Jahr 2021 ein Umsatzplus verzeichnete. Besonders der boomende Online-Gesch├Ąft der Buchhandlungen war hierf├╝r verantwortlich. Trotz ÔÇťPandemie, Papierkrise sowie KonsumflauteÔÇŁ bewegte sich der Buchmarkt in unruhigen Zeiten.

Buchmarkt 2021 verzeichnet Umsatzplus und gilt als krisensicher

Buchmarkt 2021: Umsatzplus trotz Corona-Krise

Der deutsche Buchmarkt bleibt auch in der Corona-Krise stabil und verzeichnet f├╝r das Jahr 2021 ein Umsatzplus von 3,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies geht aus einer Erhebung von Media Control im Auftrag des deutschen Verlagshaus-Branchenverbands hervor.