Tag: Berlin [Seite 3]

Bild

Musikindustrie will Streaming-Betrug stoppen

Die Musikbranche ist besorgt ├╝ber die Zunahme von Betr├╝gereien im Zusammenhang mit Streaming und fordert schnelle Ma├čnahmen, um diese Praxis zu unterbinden. Der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), Florian Dr├╝cke, betonte, dass sein Verband bereits aktiv geworden sei und zahlreiche erfolgreiche Verfahren gegen Manipulationen eingeleitet habe. Deutschland sei hierbei ein Vorreiter gewesen.

Bild

SWR launcht innovativen Online-Dialog f├╝r User

Der SWR plant im kommenden Januar einen neuartigen digitalen Raum f├╝r Diskussionen und Austausch zu er├Âffnen. Als erste ARD-Anstalt wagt sich der ├Âffentlich-rechtliche Sender damit an eine Debatten-Plattform heran. Ziel ist es, insbesondere j├╝ngere Nutzerinnen und Nutzer anzusprechen und eine moderne M├Âglichkeit des Dialogs zu schaffen.

ShutUp10: Schutz vor Datensammlung auf Windows 10 und 11

Die O&O Software GmbH aus Berlin hat mit der neuesten Version von ShutUp10 ein kostenloses und benutzerfreundliches Tool zur Verf├╝gung gestellt, das vor Datensammlung auf Windows 10 und 11 sch├╝tzt. Der Hunger von Microsoft nach unseren Daten ist gro├č und umfasst zahlreiche Informationen, wie Ger├Ąte-, Verbindungs- und Konfigurationsdaten sowie Browserverlaufsdaten und IP-Adressen.

Bild

UKW-Radio bleibt trotz fortschreitender Digitalisierung bestehen

Gem├Ą├č dem Digitalisierungsbericht der Medienanstalten, welcher am Montag in Berlin publiziert wurde, sind mittlerweile zwei von drei Haushalten in Deutschland in der Lage, digitales Radio zu h├Âren. Knapp die H├Ąlfte (48,9 Prozent) der Bev├Âlkerung hat Zugang zu einem Webradio und 30,4 Prozent k├Ânnen via DAB+ digitales Radio empfangen. Im Gegensatz dazu spielen digitales Kabel und Satellit mit lediglich 10,4 Prozent und 12,2 Prozent eine minimalere Rolle.

Bild

K├Âlner F├Ąlscherwerkstatt im Darknet aufgeflogen

In einer aktuellen Pressemitteilung berichtet die K├Âlner Polizei von einer der gr├Â├čten Falschgeld-Produktionen der letzten Jahre, die mithilfe des Darknets in halb Europa in Umlauf gebracht wurde. Die Werkstatt befand sich in der K├Âlner S├╝dstadt und wurde nach monatelangen Ermittlungen in Zusammenarbeit mit anderen Polizeibeh├Ârden ausgehoben. Mehr als 90 Beamte waren an dem gro├č angelegten Polizeieinsatz beteiligt, bei dem zwei Haftbefehle vollstreckt wurden.

Bild

Landgericht Berlin lehnt Datenverwendung aus EncroChat-Hack ab

Das Landgericht (LG) Berlin hat in einem Beschluss am vergangenen Donnerstag die Er├Âffnung eines Hauptverfahrens gegen einen 31-j├Ąhrigen Drogendealer verworfen. Die gesammelten Daten aus entschl├╝sselten EncroChat-Nachrichten unterliegen einem generellen Verwertungsverbot und k├Ânnen somit nicht in dem Verfahren verwendet werden, berichtete der Spiegel.

Bild

Enkeltrick-Betr├╝ger gefasst: Polizei-Razzia in Berlin

Eine grenz├╝berschreitende Bande, die Menschen in Polen mittels des Enkeltricks betrogen haben soll, wurde k├╝rzlich von den Berliner Strafverfolgungsbeh├Ârden zusammen mit Europol und polnischen Kollegen verhaftet. Insgesamt wurden neun Personen in Gewahrsam genommen. Enkeltrick-Masche: Wie die Betr├╝ger vorgehen Die Verd├Ąchtigen sollen ├Ąltere Menschen unter falschen Vorw├Ąnden gebeten haben, Geld zu ├╝bergeben, woraufhin Personen bei ihnen zu Hause aufgetaucht seien.

Bild

"Bild" plant Einf├╝hrung eines eigenen Fernsehkanals mit t├Ąglichem Programm

Die gr├Â├čte Boulevardzeitung Deutschlands, "Bild", hat angek├╝ndigt, einen eigenen Fernsehsender zu gr├╝nden. Der Sender, der unter der Marke BILD laufen wird, soll vor der Bundestagswahl im Herbst starten und ├╝ber Kabel und Satellit empfangbar sein. Die Medienfirma Axel Springer, zu der die Zeitung geh├Ârt, hat allerdings mitgeteilt, dass die Genehmigung der Medienregulierungsbeh├Ârde noch aussteht.

Bild

Bundesf├Ârderung soll gro├če Serienproduktionen nach Deutschland bringen

In Deutschland sollen vermehrt gro├če Serienproduktionen wie "Das Damengambit" durch zus├Ątzliche Bundesf├Ârderung angezogen werden. Eine ├╝berarbeitete Richtlinie erm├Âglicht es, bis zu zehn Millionen Euro von Bundesmitteln f├╝r ein Viertel der Produktionskosten in Deutschland zu verwenden. Der Fokus liegt auf der F├Ârderung von internationalen Serienproduktionen, um den deutschen Standort zu st├Ąrken.