Tag: Rechtssachen [Seite 9]

Bild

Urheberrechtsverletzung: 60-j├Ąhriger Tscheche droht 2-j├Ąhrige Haftstrafe

Ein Mann aus Tschechien wurde Ende M├Ąrz diesen Jahres wegen des Vorwurfs der Urheberrechtsverletzung angeklagt. Die Abteilung f├╝r Wirtschaftskriminalit├Ąt der Territorialabteilung Karvin├í beschuldigt den 60-j├Ąhrigen Mann, in einem Zeitraum von Oktober 2013 bis November 2022 etwa tausend kommerzielle Musikalben online zum kostenlosen Download bereitgestellt zu haben.

Bild

Staatstrojaner-Einsatz in Deutschland: Bald auch vorbeugend?

Die Debatte um den Einsatz des umstrittenen Staatstrojaners wird in Deutschland immer hitziger. K├╝rzlich haben CDU und SPD in Berlin angek├╝ndigt, der Polizei k├╝nftig auch den Einsatz des Trojaners vor einer m├Âglichen Straftat zu gestatten. Bislang darf die Polizei den Trojaner nur im Zuge der Aufkl├Ąrung von Straftaten einsetzen. Datensch├╝tzer und Kritiker bef├╝rchten jedoch, dass die Ausweitung der Befugnisse eine Total├╝berwachung der B├╝rger zur Folge haben k├Ânnte.

Bild

Darknet-Auftragsmord f├╝hrt zu hohen Haftstrafen f├╝r Ehepaar aus Stuttgart

Ein Ehepaar aus Stuttgart muss f├╝r seine versuchte Anstiftung zum Mord durch ein Auftragsmord-Angebot im Darknet hohe Haftstrafen verb├╝├čen. Das Landgericht in Hamburg verurteilte die ehemalige Sch├Ânheitschirurgin und ihren Mann, einen Unternehmer, zu f├╝nf Jahren und sechs Monaten bzw. f├╝nf Jahren und drei Monaten Haft. Das Paar hatte im Zuge eines Sorgerechtsstreits geplant, den fr├╝heren Lebenspartner der Frau per Auftragsmord t├Âten zu lassen.

Bild

Angriff auf microG: Unbekannte DMCA-Beschwerde zielt auf Google-Alternative

Eine neue DMCA-Beschwerde hat es auf microG abgesehen, eine quelloffene Alternative zu den Google-Diensten f├╝r Android-Smartphones. Die Download-Seite von microG soll demnach von Google entfernt werden. Der Absender der Beschwerde bleibt derzeit unbekannt, da die mutma├člich beteiligten Parteien behaupten, nichts von dem Vorfall zu wissen.

Bild

Webhoster Uberspace muss Ripping-Website YouTube-DL entfernen

Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass der Mainzer Webhoster Uberspace die Ripping-Website YouTube-DL ausschlie├čen muss. Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) und sein internationaler Dachverband IFPI haben geklagt, um andere Plattenlabels zu vertreten. Das Verfahren begann Mitte Januar und das Ziel war der Webhoster der Stream-Ripping-Software YouTube-DL, Uberspace.

Bild

Megaupload-Verfahren auf Eis gelegt: RIAA und MPA warten weiter auf Fortschritte

Seit vielen Jahren h├Ąngen die Zivilklagen der Recording Industry Association of America (RIAA) und der Motion Picture Association (MPA) gegen den ehemaligen Sharehoster Megaupload vor Gericht. Doch nun hat ein Richter die Verfahren als inaktiv gekennzeichnet, da keine Fortschritte zu erwarten sind. Auch die US-Regierung wartet mit ihrer Klage gegen den Megaupload-Gr├╝nder Kim Dotcom auf Fortschritte.

Bild

Internet Archive: Gerichtsurteil verbietet digitale Buchausleihe wegen Urheberrecht

Das Internet Archive, eine gemeinn├╝tzige Organisation aus San Francisco, die digitale Kopien von gedruckten B├╝chern erstellt und kostenlos an Kunden verliehen hat, hat in einem Rechtsstreit eine Niederlage erlitten. Vier gro├če US-Verlage (Hachette, HarperCollins, Penguin Random House und Wiley) hatten eine Urheberrechtsklage gegen Internet Archive eingereicht. Der New Yorker Bundesrichter John G.

Bild

Richter pr├╝ft Klage gegen Internet Archive

Am Montag fand die erste Anh├Ârung im Fall Verlage gegen Internet Archive vor einem Bundesgericht in New York statt. Die Association of American Publishers (AAP) hatte im Namen von vier Verlagen (Hachette, HarperCollins, Penguin Random House und Wiley) eine Urheberrechtsklage gegen die Internet Archive (IA) eingereicht. Die Verleger kritisieren die National Emergency Library sowie das CDL-Verleihprinzip des Internet Archive.

Bild

LiquidVPN: Filmstudios fordern Haftstrafe f├╝r VPN-Anbieter

Der ehemalige VPN-Dienst LiquidVPN wurde von einer Gruppe unabh├Ąngiger Filmproduzenten beschuldigt, Piraterie erm├Âglicht zu haben. Ein Vers├Ąumnisurteil in H├Âhe von ├╝ber 14 Millionen US-Dollar wurde gegen den Anbieter ausgesprochen, der jedoch bislang nicht in der Lage war, den Schadenersatz zu zahlen. Aus diesem Grund fordern die Filmstudios nun die Verhaftung des Betreibers.

Bild

Rights Alliance erreicht ISP-Sperrung illegaler Musikdienste

Die Danish Rights Alliance erwirkte die Sperrung von neun popul├Ąren Stream-Rippern in D├Ąnemark. Diese erm├Âglichten das ÔÇťillegale Kopieren und Speichern von Musik aus dem InternetÔÇŁ . Demnach m├╝ssen d├Ąnische Internetprovider aktiv verhindern, dass Kunden auf die indizierten Domains zugreifen k├Ânnen.