Tag: Cyberangriffe

Black Basta: Storm-1811 verankert Ransomware via Quick Assist

Black Basta: Sicherheitsbedrohung durch Quick Assist

├ťberblick des Sicherheitsvorfalls Das Microsoft Threat Intelligence-Team hat k├╝rzlich eine Warnung ausgesprochen. Seit Mitte April missbraucht die Hackergruppe Storm-1811 das Client-Management-Tool Quick Assist f├╝r Social-Engineering-Angriffe. Diese Kampagne f├╝hrt zur Verbreitung der Black Basta-Ransomware.

Estate: Passcode-Abfang gestattet Datenklau per Anruf

Der Digitale Datendiebstahl: Wie Kriminelle durch Anrufe Zugang erlangen

Ein scheinbar harmloser Anruf kann verheerende Folgen haben. Den ersten Schritt machen Mitglieder von Estate, indem sie sich als das PayPal-Sicherheitsteam ausgeben. Fallen die Opfer darauf herein und geben ihren Sicherheitscode preis, verlieren sie die Kontrolle ├╝ber ihre Online-Konten.

Netflix-Kunden erhalten massenweise Phishing-Mails

Netflix-Kunden im Visier von Cyberkriminellen

Phishing-Welle ├╝berrollt Nutzer Gestern erreichte die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) eine Flut an Phishing-Mails, die an Netflix-Kunden adressiert waren. Cyberbetr├╝ger behaupten darin entweder, dass Zahlungsinformationen best├Ątigt werden m├╝ssen - oder dass die Mitgliedschaft abgelaufen sei.

LockBitSupp: Strafverfolger enth├╝llen Identit├Ąt von LockBit-Admin

LockBitSupp: Der Schleier um den Ransomware-Administrator ist gel├╝ftet

FBI und Europol legen Identit├Ąt offen Am 7. Mai 2024 kam es zu einer bedeutenden Enth├╝llung durch das FBI, die britische National Crime Agency und Europol. Dmitry Yuryevich Khoroshev ÔÇô ein 31-j├Ąhriger russischer Staatsb├╝rger aus Woronesch ÔÇô verbirgt sich demnach hinter dem Alias LockBitSupp.

Dirty Stream: Angriffsmethode ├╝bernimmt App-Kontrolle

Dirty Stream: Neue Bedrohung f├╝r Android-Apps

Microsoft identifiziert gef├Ąhrliche Technik Die neuartige Angriffsmethode *Dirty Stream*, vor der Microsoft Android-Nutzer warntÔÇöbietet Cyberkriminellen die M├Âglichkeit, die Kontrolle ├╝ber Apps zu erlangen. Diese Technik nutzt eine Schwachstelle im Android Content-Provider-System aus.

REvil-Partner zu ├╝ber 13 Jahre Gef├Ąngnis verurteilt

REvil-Mitglied erh├Ąlt schwere Strafe in den USA

├ťber 13 Jahre Haft f├╝r Yaroslav Vasinskyi Ein Gericht in Texas verurteilte Yaroslav Vasinskyi, ein Mitglied der ber├╝chtigten REvil-Ransomware-Gruppe, am Mittwoch. Seine Strafe umfasst 13 Jahre und sieben Monate Gef├Ąngnis. ÔÇô Er muss zudem 16 Millionen US-Dollar an Entsch├Ądigung zahlen.