Tag: Klimaschutz

"Earth Hour" am Samstag: Eine dunkle Stunde fĂŒr den Klimaschutz

Symbolischer Protest fĂŒr den Klimaschutz - Earth Hour am Samstag

Am kommenden Samstag wird weltweit wĂ€hrend einer Stunde das Licht in Wohnungen und bekannten GebĂ€uden ausgeschaltet. Die "Earth Hour", initiiert von der Umweltstiftung WWF, soll ein symbolisches Zeichen fĂŒr mehr Klimaschutz setzen. Dabei geht es nicht primĂ€r um einen Energiesparaspekt, sondern um einen friedlichen Protest.

WirtschaftsstaatsekretĂ€r: E-Sport endlich als gemeinnĂŒtzig anerkennen

StaatssekretĂ€r will E-Sport-Vereine als gemeinnĂŒtzig anerkennen lassen

Michael Kellner, ein StaatssekretĂ€r im Bundesministerium fĂŒr Wirtschaft und Klimaschutz, hat sich fĂŒr SteuervergĂŒnstigungen fĂŒr E-Sport-Vereine ausgesprochen. In einer Frage-und-Antwort-Runde des deutschen Game-Verbands auf Twitch forderte er eine rasche KlĂ€rung der GemeinnĂŒtzigkeit, um endlich Fortschritte zu erzielen.

Klimaschutz-Index: Deutschland schneidet erneut etwas besser ab

Deutschland im Klimaschutz-Index: Leichte Verbesserung im Ranking

Ein Bericht von mehreren grĂŒnen Organisationen ergab, dass Deutschland im Vergleich zu anderen LĂ€ndern im Bereich Klimaschutz ein wenig besser abschneidet und in die obere Mittelklasse aufgestiegen ist. Deutschland konnte im Klimaschutz-Index vier PlĂ€tze gut machen, steht jedoch immer noch hinter anderen Nationen wie Indien, Chile und Marokko.

Polarforscher Arved Fuchs: Klimaschutz in der Pandemie nicht vergessen

Arved Fuchs: Klimaschutz darf wegen Pandemie nicht vernachlÀssigt werden

Der bekannte UmweltschĂŒtzer und Entdecker Arved Fuchs warnt davor, die BemĂŒhungen zum Schutz des Klimas infolge der Corona-Krise einzuschrĂ€nken. Obwohl die Pandemie eine beispiellose Bedrohung darstellt, muss man sich bewusst sein, dass der Klimawandel fortbesteht und ein aktives Eingreifen benötigt.

GrĂŒne wollen raus aus dem "Straßenbauwahnsinn"

Die GrĂŒnen fordern einen umweltfreundlichen Verkehrswandel

Die GrĂŒnen setzen sich fĂŒr eine Verkehrspolitik ein, die die deutschen Klimaziele unterstĂŒtzt. Sie sind der Meinung, dass die Bundesregierung mit ihrer Verkehrsplanung fĂŒr die kommenden Jahre zahlreiche Straßenprojekte fördert, was den Klimawandel verschlimmern könnte.