Tag: Medien

Die besten Spiele fĂŒr Kinder: Tommi ehrt Hey Clay, Spongebob und Flik Flak

Die besten Kinderspiele: PreistrÀger des Tommi Awards 2023

Der Tommi ist ein angesehener Medienpreis, der jĂ€hrlich im Kika verliehen wird und sich auf qualitativ hochwertige Software und Spiele fĂŒr Kinder konzentriert. Im Jahr 2023 zeichnete der Tommi eine Vielzahl von Spielen und Spielzeugen aus, darunter bekannte Marken und Figuren sowie innovative Neuerscheinungen.

"Bild TV" gibt Sendelizenz zurĂŒck

"Bild TV" beendet linearen Sendebetrieb und setzt auf digitale Plattformen

Das Boulevardblatt "Bild" hat angekĂŒndigt, den linearen Sendebetrieb seines Fernsehablegers "Bild TV" zum Ende dieses Jahres einzustellen. Ab dem kommenden Jahr sollen die bisher dort gezeigten Bewegtbilder stattdessen auf den digitalen Plattformen des Blatts prĂ€sentiert werden. Diese Entscheidung wurde vom Axel-Springer-Verlag verkĂŒndet.

Google will Nachrichtenvideos auf Youtube stÀrken

Google will Nachrichtenvideos auf Youtube stÀrken

Google plant, traditionelle Medien auf der Videoplattform Youtube zu stĂ€rken, indem das Unternehmen ein neues Layout einfĂŒhrt. Wenn Nutzer Nachrichtenvideos in der Youtube-App auf ihrem Handy schauen, werden unterhalb des Videos weitere Nachrichtenvideos, Livestreams, Podcasts und Shorts von "zuverlĂ€ssigen Nachrichtenquellen" angezeigt.

Disney beendet in Australien den Verkauf physischer Medien

Disney beendet in Australien den Verkauf von DVDs und Blu-ray Discs

Disney zieht sich aus dem Verkauf physischer Medien in Australien und Neuseeland zurĂŒck. Der Grund hierfĂŒr ist der rĂŒcklĂ€ufige Absatz von DVDs und Blu-ray Discs. Nachdem der Sci-Fi-Hit "Guardians of the Galaxy" verkauft wurde, wird Disney keine neuen DVDs und Blu-ray Discs mehr in Australien anbieten.

ChatGPT: Bertelsmann-Chef lobt "phÀnomenalen" Text

Bertelsmann-Chef begeistert von ChatGPT

Thomas Rabe, CEO von Bertelsmann, hat sich als begeisterter Anwender von ChatGPT geoutet. Laut Financial Times erleichtert und optimiert die KI-Technologie seine Arbeit. Rabe betont, dass KI-Technologie positiv eingesetzt werden kann, solange man ihr Potenzial und ihre Risiken versteht.