Tag: Urheberrechtsverletzungen [Seite 3]

Ehemalige Megaupload-Mitglieder wurden zu 2,5 Jahren Haft verurteilt

Ehemalige Megaupload-Mitglieder erhalten Haftstrafe von 2,5 Jahren

Zwei ehemalige Mitglieder von Megaupload, Mathias Ortmann und Bram van der Kolk, wurden fĂŒr ihre Beteiligung an dem Online-Dienst zu 2,5 Jahren Haft verurteilt. Die beiden hatten im vergangenen Jahr in Neuseeland ihre Schuld bekannt gegeben und damit vermieden, in die USA ausgeliefert zu werden.

BotW Multiplayer Mod: Nintendo lÀsst weitere Zelda-Inhalte sperren

Nintendo lÀsst weitere Inhalte von PointCrow sperren wegen BotW Multiplayer-Mod

Der Konzern Nintendo geht weiterhin hart gegen den YouTuber Eric Morino, auch bekannt unter dem Namen PointCrow, vor. Vor kurzem hatte Morino eine Multiplayer-Mod fĂŒr das beliebte Switch-Spiel The Legend of Zelda: Breath of the Wild vorgestellt. Daraufhin ließ Nintendo mehrere seiner YouTube-Videos sperren, die Millionen von Aufrufen hatten.

Fake-Abmahnungen zu Erotikfilmen in Umlauf

Vorsicht vor Fake-Abmahnungen zu Erotikfilmen in Brandenburg

In letzter Zeit kursieren vermehrt gefĂ€lschte Abmahnungen bezĂŒglich angeblicher Urheberrechtsverletzungen zu Erotikfilmen bei Verbrauchern in Brandenburg. Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) warnt eindringlich davor, auf solche Schreiben zu reagieren und keinesfalls zu zahlen. Was sind Fake-Abmahnungen?

LSG: Urheberrechtsorganisation sorgt fĂŒr Chaos

LSG-Produzenten verursachen Chaos durch Netzwerksperre

Die österreichische Urheberrechtsorganisation LSG-Produzenten hat fĂŒr großes Chaos im österreichischen Internet gesorgt, indem sie gleich mehrere Cloudflare IPs bei verschiedenen Internet Service Providern sperren ließ. Auch die beliebte Musikstreamingplattform CannaPower ist von der Netzwerksperre betroffen.

BGH sieht YouTube bei Urheberrechtsverletzungen als TĂ€ter

BGH-Urteil: Online-Dienste haften als TĂ€ter bei Urheberrechtsverletzungen

Das heute vom Bundesgerichtshof (BGH) gefĂ€llte Urteil besagt, dass Online-Dienste wie Facebook, Twitter und YouTube bei Urheberrechtsverletzungen als TĂ€ter haften, sofern sie keine Uploadfilter implementiert haben. Der Rechtsstreit, der bereits seit ĂŒber 14 Jahren lĂ€uft, wurde vom Hamburger Musikproduzenten Frank Peterson initiiert.