Tag: Urheberrechtsverletzungen

Manuel Holleis: Fake-Abmahnungen besser ignorieren!

Fake-Abmahnungen von Manuel Holleis besser ignorieren!

In letzter Zeit tauchen bei verschiedenen Klienten Fake-Abmahnungen von Rechtsanwalt Manuel Holleis auf, die angeblich wegen Urheberrechtsverletzungen im Auftrag der Universal Pictures versandt werden. Diese Abmahnungen werden derzeit massenhaft per E-Mail verschickt. Als Absenderadresse wurde der bekannte Jungfernstieg in Hamburg gew├Ąhlt. Die Fake-Mails wirken wenig seri├Âs, da nicht klar wird, was dem Betroffenen genau vorgeworfen wird.

Elon hat ein teures Problem: Twitter wird von Musikindustrie verklagt

Twitter im Visier der Musikindustrie: NMPA verklagt das Unternehmen

Die National Music Publishers' Association (NMPA), die insgesamt 17 Musikverlage vertritt und mit bekannten Musikern zusammenarbeitet, hat eine Klage vor einem Bundesgericht in Nashville, Tennessee, gegen Twitter eingereicht. Die Klage k├Ânnte f├╝r das Unternehmen und seinen CEO Elon Musk teure Folgen haben. Die NMPA beschuldigt Twitter, mit Urheberrechtsverletzungen Geld zu verdienen und damit die Rechte von Verlagen und anderen nach dem Urheberrecht zu verletzen. Insgesamt sind ├╝ber 1.

RARBG-Aus: Zwei auf TV spezialisierte Piraterie-Gruppen geben auf

Das Ende von RARBG: TV-Piraterie-Gruppen verabschieden sich

Ende Mai gab der bekannte Torrent-Tracker RARBG bekannt, dass er aus verschiedenen Gr├╝nden nicht mehr weiter betrieben werden kann. Die Piraterie-Szene, die oft als "The Scene" bezeichnet wird, gilt als eine Hydra, die immer wieder neue K├Âpfe hervorbringt. Obwohl dies nach wie vor der Fall ist, hat das Ende von RARBG vor etwa zwei Wochen schwerwiegende Auswirkungen, die f├╝r Nutzer und Anbieter von Filesharing alles andere als positiv sind.

Musikfirma will Wikipedia-Artikel zu YouTube-Downloadern entfernen

Musikbranche will Wikipedia-Beitrag ├╝ber YouTube-Downloader entfernen

Die Recording Industry Association of America (RIAA) hat in der Vergangenheit eine Kampagne gegen YouTube-Downloader und deren Anbieter gestartet und einige Erfolge dabei erzielt. Doch die Rechtslage ist unklar und es ist schwierig, direkt gegen die Anbieter solcher Software vorzugehen. Die Musikindustrie versucht nun, YouTube-Downloader zu unterdr├╝cken, indem sie schwerer auffindbar gemacht werden, vor allem ├╝ber Google.

"Piraterie"-Fall wegen ungenauen Infos gegen Cloudflare abgewiesen

Cloudflare gewinnt Piraterie-Fall vor Copyright Claims Board

Cloudflare ist ein Unternehmen, das Webseiten vor Angriffen sch├╝tzt, indem es ein Content Delivery Network (CDN) betreibt. Das bedeutet, dass Cloudflare nicht f├╝r den Inhalt der gesch├╝tzten Seiten verantwortlich ist. Dieses Gesch├Ąftsmodell hat die Aufmerksamkeit der Copyright-Lobby auf sich gezogen, wobei Cloudflare in der Regel erfolgreich gegen solche Angriffe verteidigt. AnyStories, eine Lese-App-Betreiberin aus Singapur, hat jedoch Klage gegen Cloudflare eingereicht.

Riesenerfolg: Japans gr├Â├čte Manga-Piraterie-Seite muss schlie├čen

Erfolgreiche Schlie├čung von Japans gr├Â├čter Manga-Piraterie-Seite

Mangas und Animes sind zweifelsohne die kulturelle "Seele" Japans. T├Ąglich erscheinen unz├Ąhlige Publikationen, von denen Manga-Fans nicht genug bekommen k├Ânnen. Doch diese Leidenschaft hat auch ihre Schattenseiten, denn illegale Piraterie nimmt auf diesem Gebiet immer mehr zu. Insbesondere f├╝r Fans au├čerhalb Japans, wo Importe teuer und schwierig zu bekommen sind, spielt die Piraterie eine gro├če Rolle.

RARBG-Aus hat bereits weitreichende Folgen f├╝r die Piraterie-Szene

RARBG: Ein erheblicher R├╝ckschlag f├╝r die Piraterie-Szene

Lange Zeit galt The Pirate Bay als die m├Ąchtigste Seite im Bereich Filesharing, jedoch hat sie seit einiger Zeit stark an Bedeutung verloren. Auch andere Torrent-Portale haben in der Vergangenheit aufgegeben oder mussten aufgrund von rechtlichen Gr├╝nden schlie├čen. RARBG war die letzte bedeutende Seite, die sich dieser Thematik widmete. Doch Ende Mai verk├╝ndeten die Macher nach 15 Jahren das Aus.

RARBG Opfer von Corona & Krieg: Legend├Ąres Torrent-Portal schlie├čt

RARBG schlie├čt seine Tore: Ein legend├Ąres Torrent-Portal wird Opfer von Corona und Krieg

Das Ende einer ├ära: Wie TorrentFreak berichtet, schlie├čt RARBG nach 15 Jahren seine Pforten. Das Portal ist seit seiner Gr├╝ndung im Jahr 2008 zu einer festen Gr├Â├če in der Torrent-Szene aufgestiegen und war oft die erste Anlaufstelle f├╝r Nutzer, die fr├╝h Zugriff auf neu erschienene "Releases" erhalten wollten. Besonders beliebt waren illegale Kopien von Filmen kurz nach der Ver├Âffentlichung.

Von J├Ągern zu Gejagten: Eine Antipiraten-Gruppe geht gegen andere vor

ACE im Kampf gegen Piraterie: Watch Legally und erfolgreiche Abschaltung illegaler Streamingseiten

Die Anti-Piraterie-Gruppe ACE (Alliance for Creativity and Entertainment) ist ein Zusammenschluss von Unternehmen wie Amazon, BBC, Sky, Netflix, Apple, Warner Bros. und weiteren. Ihr Ziel ist es, gemeinsam gegen Piraterie und illegales Streaming vorzugehen. Eine ihrer wichtigsten Initiativen ist die Seite "Watch Legally", auf der Besucher eine ├ťbersicht aller legalen Streaming-Portale und Inhalte-Anbieter finden k├Ânnen.

DMCA-Takedowns: YouTube-Ripper dreht Spie├č um, verklagt Google

YouTube-Ripper setzt sich gegen DMCA-Takedowns zur Wehr und verklagt Google

Bei der Nutzung von YouTube-Ripping-Anwendungen stellt sich oft die Frage, wer f├╝r eventuelle Urheberrechtsverletzungen verantwortlich ist - der Anbieter des Dienstes oder der Nutzer. F├╝r Rechteinhaber ist dies unerheblich, da jegliche Verst├Â├če unter allen Umst├Ąnden verhindert werden sollen.