Tag: Russland

Andy Stone verurteilt: Meta-Sprecher muss fĂŒr sechs Jahre hinter Gitter

Andy Stone von Meta zu sechs Jahren Haft verurteilt

Ein Richterspruch erregt Aufmerksamkeit In Russland hat ein MilitĂ€rgericht eine bemerkenswerte Entscheidung getroffen – Andy Stone, ein Sprecher von Meta, muss fĂŒr sechs Jahre ins GefĂ€ngnis. Der Grund? Die angebliche "Verherrlichung von Terrorismus".

Microsoft: Russische Desinformations-Kampagnen laufen jetzt richtig an

Desinformationskampagnen aus Russland in vollem Gange

VerspĂ€teter Beginn aber steigende IntensitĂ€t Experten von Microsoft haben betont – die von Russland initiierten Desinformationskampagnen haben in diesem Jahr etwas spĂ€ter Fahrt aufgenommen. Üblicherweise in Wahljahren der USA, wie 2016 und 2020, starten diese frĂŒher.

Kyivstar: Ukrainische Telefongesellschaft seit Monaten von Russland infiltriert

Kyivstar: Massive Cyberattacke und Spionage durch Russland

Der ukrainische Mobilfunkanbieter Kyivstar wurde im vergangenen Dezember Opfer einer verheerenden Cyberattacke, die von professionellen Angreifern durchgefĂŒhrt wurde. Die TĂ€ter, die wahrscheinlich der russischen Geheimdienstgruppe "Sandworm" angehören, hatten monatelang vollen Zugriff auf das Netzwerk und die Daten des Unternehmens.

Russland spÀht ukrainische Abwehr mit Webcams aus

Russland spioniert mithilfe von Webcams die ukrainische Abwehr aus

In einem aktuellen Bericht des Sicherheitsdienstes der Ukraine (Security Service of Ukraine, SSU) wurde bekannt gegeben, dass russische Geheimdienste den Zugriff auf Webcams in Kiew erlangt haben, um die ukrainische Luftverteidigung und kritische Infrastruktur auszuspÀhen.

37C3: TOR-Blockaden in Russland erfolgten kurz vor Angriff auf Ukraine

37C3: TOR-Blockaden in Russland vor Ukrainekonflikt

Das Anonymisierungsnetzwerk TOR (The Onion Routing) ist fĂŒr viele Staaten ein Dorn im Auge, wenn es darum geht, die Informationsfreiheit zu unterdrĂŒcken und Dissidenten den Zugang zum Netz zu erschweren. Roger Dingledine, MitgrĂŒnder von TOR, prĂ€sentierte auf dem 37.

0

Cyber-Angriff auf Sellafield: Bedrohung fĂŒr die britische Atomanlage

Im Jahr 2015 wurden Hacker mit Verbindungen nach China und Russland in die britische Atomanlage Sellafield eingedrungen. Dieser Cyber-Angriff auf eine der gefĂ€hrlichsten Nuklearanlagen Großbritanniens wurde jedoch von den leitenden Mitarbeitern des Sellafield-Managements vertuscht.