Tag: Bitcoin [Seite 10]

Bitcoin knackte heute magische Grenze von 50.000 US-Dollar

Bitcoin erreicht historisches Hoch von 50.000 US-Dollar

Am Dienstag, den 16. Februar, hat der Bitcoin die magische Grenze von 50.000 US-Dollar ├╝berschritten und damit ein neues historisches Hoch erreicht. In nur drei Monaten hat die weltweit erste Kryptow├Ąhrung einen Wertzuwachs von beeindruckenden 400 Prozent erzielt.

Bitcoin - Aufschwung und Kritik am Stromverbrauch

Bitcoins Renaissance - Chancen und Kritik an Energieverbrauch

Nach einem ruhigen Zeitraum hat die Kryptow├Ąhrung Bitcoin mit dem Einstieg von Tesla und anderen Milliard├Ąren erneut Aufwind erhalten. Allerdings gibt es auch immer mehr Kritik an dem hohen Stromverbrauch, den das sogenannte Bitcoin Mining verursacht.

Kurz notiert: Die Vor- und Nachteile des Bitcoin-Netzwerks!

Vor- und Nachteile des Bitcoin-Netzwerks

Der Bitcoin hat seit seiner Einf├╝hrung im Jahr 2009 die Finanzwelt revolutioniert und eine immense Wirkung auf Einzelpersonen und Unternehmen weltweit ausge├╝bt. Als erste dezentralisierte virtuelle W├Ąhrung hat er das Interesse an Kryptow├Ąhrungen geweckt.

Bitcoin-Fake-Shop f├╝r Geldanlagen: Verbraucherzentrale warnt

Verbraucherzentrale warnt vor Bitcoin-Fake-Shops f├╝r Geldanlagen

Immer mehr Menschen wollen ihr Geld gewinnbringend anlegen und sind auf der Suche nach lukrativen Kryptow├Ąhrungs-Angeboten. Doch es lauern auch viele unseri├Âse Anbieter, die hohe Renditen versprechen und dabei das investierte Geld ins Ausland transferieren. Die Verbraucherzentrale Brandenburg warnt nun vor Bitcoin-Fake-Shops f├╝r Geldanlagen.

Geldw├Ąsche: Darknet-Bitcoinh├Ąndler zu 2,5 Jahren Gef├Ąngnis verurteilt

Darknet-Bitcoinh├Ąndler wegen Geldw├Ąsche zu Haftstrafen verurteilt

Ein Ehepaar aus Hilversum, das im Bereich des Bitcoin-Handels agierte, wurde wegen Geldw├Ąsche verurteilt. Das Rotterdamer Gericht verh├Ąngte Haftstrafen von 2 und 2,5 Jahren gegen den Mann und die Frau. Die Anklage lautete darauf, dass das Ehepaar in einem Zeitraum von 2,5 Jahren mehr als 16 Millionen Euro durch illegale Methoden gewaschen hat.