Tag: Machine Learning [Seite 4]

Machine-Learning-Konferenz: Programm f├╝r erste M┬│ ver├Âffentlicht

M┬│-Konferenz pr├Ąsentiert Programm f├╝r Machine-Learning-Enthusiasten

Die bevorstehende M┬│-Konferenz in London ist ein Muss f├╝r alle Softwareentwickler und Data Scientists, die sich f├╝r KI und Machine Learning interessieren. Hier k├Ânnen sie sich ├╝ber die neuesten Trends und Entwicklungen in diesem Bereich informieren. Wer sich beeilt, kann noch bis Ende Juli von verg├╝nstigten Fr├╝hbuchertickets profitieren.

Apple: KI-Prozessor f├╝r iPhones

Apple entwickelt KI-Prozessor f├╝r iPhones

Ger├╝chten zufolge arbeitet Apple an einem KI-Prozessor f├╝r das iPhone, der ├Ąhnlich wie die Modelle von Qualcomm oder Google speziell f├╝r K├╝nstliche Intelligenz-Algorithmen ausgelegt ist. Angeblich plant Apple deshalb die Entwicklung eines eigenen "KI-Chip", wie Bloomberg unter Berufung auf eine anonyme Quelle berichtet.

Facebook er├Âffnet ein Trainingsfeld f├╝r Chatbots

Facebook pr├Ąsentiert Plattform f├╝r Chatbot-Training

Das Unternehmen Facebook hat eine neue Plattform mit dem Namen ParlAI vorgestellt, die f├╝r den Austausch zwischen Chatbot-Entwicklern und Forschern im Bereich der k├╝nstlichen Intelligenz gedacht ist. ├ťber ein gemeinsames Repository k├Ânnen Forscher auf Datens├Ątze zugreifen, die als Grundlage f├╝r ihre Arbeit dienen sollen.

Amazon expandiert seinen Entwicklungsstandort in Cambridge

Im Herbst wird Amazon seinen Entwicklungsstandort in Cambridge erweitern. Das neue Geb├Ąude bietet Platz f├╝r bis zu 400 Mitarbeiter und wird sich haupts├Ąchlich mit dem Thema Maschinelles Lernen besch├Ąftigen. Die alte Niederlassung wird sich auf Prime Air konzentrieren.

Bewerbung f├╝r data2day 2017: Vortr├Ąge und Tutorien

Die vierte data2day-Konferenz findet vom 26. bis 28. September in Heidelberg statt und bietet Big-Data-Experten sowie Data Scientists eine Plattform f├╝r Vortr├Ąge und Workshops. Die Bewerbungsfrist endet in zwei Wochen am 24. April. Die von heise Developer , iX und dpunkt.

Machine Learning: DeepMind macht Sonnet-Bibliothek zum Open-Source-Projekt

DeepMind gibt Sonnet-Bibliothek als Open-Source frei

Die Bibliothek Sonnet von DeepMind steht nun als Open-Source-Projekt zur Verf├╝gung. Im Gegensatz zu anderen Bibliotheken, die zur Erstellung neuronaler Netze genutzt werden k├Ânnen, setzt Sonnet auf TensorFlow auf und soll durch eigene Designentscheidungen das Experimentieren mit rekurrenten Netzen erleichtern.