Tag: Tim Cook

Werbe-Exodus auf X: Elon Musk wegen Antisemitismus in der Kritik

Werbe-Exodus auf X: Elon Musk wegen Antisemitismus in der Kritik

Ein Beitrag auf der Social-Media-Plattform X, den Elon Musk beworben und unterstĂŒtzt hat, verbreitete eine antisemitische Verschwörungstheorie. Elon Musk sah sich als Folge davon einem Sturm der Kritik ausgesetzt. Große Unternehmen wie Disney, Warner Bros., Paramount, Sony und Apple entschieden daraufhin, keine Werbung mehr auf X zu schalten.

0

Konflikt bei Apple um Mixed-Reality-Headset

Laut einem Bericht der Financial Times gibt es bei Apple Unstimmigkeiten bezĂŒglich des geplanten Mixed-Reality-Headsets. Das Operations-Team, angefĂŒhrt von CEO Tim Cook, und die Design-Abteilung des Konzerns, die kĂŒrzlich einen wichtigen Mitarbeiter verloren hat, sollen sich uneinig sein.

Pegatron: Apple-Zulieferer bezahlt Zeitarbeiter einfach nicht

Pegatron: Apple-Zulieferer steht erneut in der Kritik

Der chinesische Zulieferer Pegatron, der fĂŒr Apple produziert, gerĂ€t erneut in die Schlagzeilen. Laut einem Bericht der NGO China Labor Watch haben sich in der Fabrik in der Stadt Kunshan Zeitarbeiter zu Protesten versammelt, da ihnen Boni versprochen und nun nicht ausgezahlt wurden.

US-Senator fordert Apple zu Widerstand gegen Zensur in China auf

Ein US-Senator Ă€ußerte erneute Kritik an Apple, nachdem der CEO an einer Internetkonferenz der chinesischen Regierung teilgenommen hatte. Der Senator argumentierte, dass Apple eine "ethische Verantwortung" habe, sich auf dieser Plattform fĂŒr die Freiheit der MeinungsĂ€ußerung stark zu machen. IT-Konzerne wie Apple haben ?

Apple nimmt erneut Milliardenkredite auf

Apple hat erneut eine milliardenschwere Anleihe ausgegeben. Trotz der hohen Schulden beeintrÀchtigt dies die finanzielle StabilitÀt des Konzerns nicht. Der iPhone-Hersteller spart dabei Steuern. Insgesamt hat Apple Kredite in Höhe von 7 Milliarden US-Dollar aufgenommen. 000.

Apple verliert Inklusions-VP nach kurzer Zeit

Denise Young Smith, die im Mai als neue Inklusions- und DiversitĂ€ts-VP bei Apple angetreten war, verlĂ€sst das Unternehmen ĂŒberraschend zum Jahresende. Die Managerin hatte die neu geschaffene Position erst wenige Monate ausgefĂŒllt. Apples erste DiversitĂ€ts- und Inklusionschefin Denise Young Smith hört zum Jahresende auf ?

Apple plant Serienreife AR-Brille bis 2019

Apple soll bis 2019 eine AR-Brille auf den Markt bringen, die unter dem Namen "T288" entwickelt wird. Das Team soll an einem Headset arbeiten, welches ein integriertes Display und Prozessor enthÀlt. Bisher spielt sich die Augmented Reality bei Apple nur auf dem Bildschirm von iPhones oder iPads ab.