Tag: E-Book

Bild

iBOOKS.to: Ein illegaler E-Book-Blog lockt in die Abofalle

Der E-Book-Blog iBOOKS.to ist dafĂŒr bekannt, Nutzer mit verlockenden Download-Links in die Irre zu fĂŒhren. Aktuell hat die Seite auf das Affiliate-Programm von freediscussions.com umgestellt, um ihre Einnahmen zu maximieren. Doch anstatt tatsĂ€chliche Download-Links anzubieten, leitet iBOOKS.to die Nutzer lediglich weiter. Egal fĂŒr welchen Sharehoster man sich entscheidet, es wird behauptet, dass das Archiv nur im Usenet verfĂŒgbar sei.

Bild

E-Book-Szene – Juli 2023: Verbotene Blogs, Foren & Portale

Die illegale E-Book-Szene im Internet entwickelt sich stetig weiter. Amazon hat inzwischen alle SicherheitslĂŒcken geschlossen, um den Zugriff auf DRM-freie Werke zu verhindern. Obwohl es immer noch neue illegale E-Books gibt, ist es nun nicht mehr so einfach wie vorher, an diese heranzukommen. Im Folgenden geben wir einen Überblick ĂŒber die illegalen E-Book-Quellen im Internet. Wichtig: Der Besuch der hier genannten Webseiten ist grundsĂ€tzlich legal.

Bild

Kindle Unlimited: Amazon entfernt raubkopierte E-Books

Amazon hat angekĂŒndigt, E-Books, die auf Piratenseiten erscheinen, aus Kindle Unlimited zu entfernen. Das Unternehmen verlangt von Autoren, die KDP Select nutzen, dass ihre Titel ausschließlich auf Amazon erhĂ€ltlich sind. Wenn diese Vereinbarung verletzt wird, entfernt der Konzern die BĂŒcher aus dem Angebot von Kindle Unlimited.

Bild

Amazon: ChatGPT als neue Chance fĂŒr Autoren?

Das Selfpublishing auf Amazon hat durch den Einsatz von KI eine neue Dimension erreicht. Autoren nutzen vermehrt ChatGPT, um schnell und einfach E-Books zu produzieren und zu veröffentlichen.

Bild

E-Book Downloadseiten im Januar 2022

Wo steht die illegale E-Book Szene im Web ĂŒber ein Jahr spĂ€ter? NatĂŒrlich hofften die Verlage, dass ihnen die anhaltende Corona-Pandemie jede Menge zusĂ€tzliche Einnahmen bescheren wĂŒrde. Ein AufwĂ€rtstrend war tatsĂ€chlich zu verzeichnen, dabei blieb es dann aber auch. E-Books konnten nie die Rolle der gedruckten BĂŒcher ĂŒbernehmen.

Bild

Imperial Library of Trantor: Schattenbibliothek ohne Betreiber und Inhalte

Die Imperial Library of Trantor, auch bekannt als die Schattenbibliothek, ist seit Wochen offline und es fehlen sĂ€mtliche E-Books sowie der Betreiber Las Zenow. Dieses E-Book-Portal hatte zwischenzeitlich 1.479.512 BĂŒcher gesammelt und Las Zenow hat in einem Interview betont, dass er damit eine Bibliothek fĂŒr das gesamte Wissen der Menschheit schaffen wollte, um es allen kostenlos zugĂ€nglich zu machen.

Bild

E-Book-Markt 2022: Leichtes Wachstum trotz sinkender KĂ€uferzahlen

Der E-Book-Markt in Deutschland verzeichnet im ersten Halbjahr 2022 einen leichten Anstieg von Umsatz und Absatz, wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. in einer aktuellen Pressemitteilung bekanntgab. Der auf die Corona-Pandemie zurĂŒckzufĂŒhrende Boom scheint vorbei zu sein. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Umsatzanteil am Publikumsbuchmarkt um 0,2 Prozentpunkte auf 8,1 Prozent und erreicht damit wieder das Vor-Corona-Niveau.

Bild

Buchmarkt 2021 und erstes Halbjahr 2022: Online-GeschÀft wÀchst

Eine aktuelle Buchmarkt-Bilanz vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels zeigt, dass der Buchmarkt im Jahr 2021 ein Umsatzplus verzeichnete. Besonders der boomende Online-GeschĂ€ft der Buchhandlungen war hierfĂŒr verantwortlich. Trotz “Pandemie, Papierkrise sowie Konsumflaute” bewegte sich der Buchmarkt in unruhigen Zeiten.

Bild

BREIN konfisziert Eigentum einer E-Book Piratin: Haus und PKW sind weg

Die niederlĂ€ndische Antipiraterie-Vereinigung BREIN hat erneut gezeigt, dass sie es ernst meint, wenn es um den Schutz des geistigen Eigentums geht. In einem aktuellen Fall hat BREIN das Haus und den PKW einer zahlungsunwilligen E-Book Piratin beschlagnahmt. Die Frau hatte illegal kopierte E-Books ĂŒber das Kleinanzeigenportal Marktplaats.nl und Facebook zum Verkauf angeboten.

Bild

Die dunklen Ecken des E-Book-Markts: illegale Blogs, Foren und Portale im Dezember 2021

Beinahe ein Jahr nach der letzten Aktualisierung prĂ€sentieren wir eine Übersicht der illegalen E-Book-Szene im Internet. Haben wir jemanden vergessen? Teile es uns mit! Mit erheblicher Verzögerung erscheint unsere neue Zusammenstellung der illegalen E-Book-Szene im World Wide Web. Solltest du dein bevorzugtes Portal nicht finden, hinterlasse bitte einen Kommentar! Der Zugriff auf diese Webseiten ist legal, aber der Bezug urheberrechtlich geschĂŒtzter Materialien ist es nicht.