Tag: Smart-TV

YouTube plant neue Werbung auf TV-GerĂ€ten – ĂŒberspringen nicht gestattet

YouTube plant unĂŒberspringbare Werbung auf TV-GerĂ€ten

YouTube plant, in Zukunft unĂŒberspringbare Werbung in Form von 30-sekĂŒndigen Clips auf TV-GerĂ€ten auszuspielen. Anne Marie Nelson-Bogle, VizeprĂ€sidentin der Marketingabteilung von YouTube Ads, stellte das neue Werbeangebot vor und kĂŒndigte an, dass die Clips die bisherigen zwei aufeinanderfolgenden 15-sekĂŒndigen Werbevideos ersetzen sollen.

ARD Audiothek kommt ĂŒber HbbTV auf Smart-TVs

ARD Audiothek jetzt auch auf Smart-TVs verfĂŒgbar dank HbbTV

Die ARD hat beschlossen, ihre Audiothek fĂŒr smarte FernsehgerĂ€te zugĂ€nglich zu machen. Es ist nun möglich, ĂŒber den Smart-TV auf ĂŒber 60 öffentlich-rechtliche Radiosender und andere Audioformate zuzugreifen. Hierzu zĂ€hlen unter anderem Podcasts und Hörspiele, wie die ARD berichtet.

OnePlus: Smartphone-Hersteller bringt Fernseher OnePlus TV auf den Markt

OnePlus: Smartphone-Hersteller bringt Fernseher OnePlus TV auf den Markt

Der im Smartphone-GeschĂ€ft erfolgreiche chinesische Hersteller OnePlus steigt nun auch ins GeschĂ€ft mit Smart-TVs ein und wird in KĂŒrze sein erstes FernsehgerĂ€t auf den Markt bringen. Mit dem OnePlus TV will OnePlus in diesem Jahr auch ins Smart-TV-GeschĂ€ft einsteigen.

Honor: Smart-TV mit HongMengOS und ungewöhnlichem Feature

Honor: Smart-TV mit HongMengOS und ungewöhnlichem Feature

Honors PrĂ€sident George Zhao enthĂŒllte heute weitere Details zum geplanten Smart-TV. Auf der Global Mobile Internet Conference (GMIC) wurde auch der Releasetermin am 10. August bestĂ€tigt. Auf der Huawei Developer Conference (kurz: HDC 2019) soll der neue Smart-TV von Honor enthĂŒllt werden.

High-End TVs im Vergleich: Quantenpunkte vs. OLED

Samsung wirbt mit Top-BildqualitÀt durch die Verwendung von Quantenpunkten in ihren QLED-TVs, wÀhrend andere Hersteller auf das tiefe Schwarz der OLED-Technologie setzen. c't hat untersucht, was OLED-Displays tatsÀchlich leisten können und welches Potenzial in Quantenpunkten steckt. Die meisten Fernseher nutzen heutzutage LCD-Panels.

Philips will HDR10+ von Samsung unterstĂŒtzen, Dolby Vision derzeit kein Thema

Philips schließt sich Samsung an und unterstĂŒtzt HDR10+

Wie auch Panasonic plant Philips das von Samsung entwickelte HDR-Format HDR10+ zu unterstĂŒtzen. Ziel von Samsung ist es, mit HDR10+ eine Alternative zum dynamischen HDR-Format Dolby Vision am Markt zu etablieren. Derzeit ist jedoch keine Integration von Dolby Vision bei Philips geplant.