Tag: Mitarbeiter

Bild

IT-Sicherheit: Mitarbeiter sensibilisieren f├╝r sichere Arbeitsplatzumgebung

Im Bereich der IT-Sicherheit denken viele Menschen wahrscheinlich in erster Linie an Anti-Viren-Software und starke Passw├Ârter. Das ist zwar ein wichtiger Teil des Sicherheitspuzzles, aber l├Ąngst nicht alles. Die h├Ąufigste Ursache f├╝r Sicherheitsl├╝cken liegt tats├Ąchlich im menschlichen Versagen. Daher ist es von gro├čer Bedeutung, dass alle Mitarbeiter die mit digitalen Ger├Ąten und Daten verbundenen Risiken verstehen.

Bild

Verdacht auf Hackerangriff auf Kliniken der Bremer Gesundheit Nord

Die Bremer Gesundheit Nord (Geno) steht im Verdacht, Opfer eines Cyberangriffs geworden zu sein. Aus Sicherheitsgr├╝nden wurden die Kliniken seit Mittwochabend vom Internet getrennt, um m├Âgliche Sch├Ąden zu begrenzen. Die Geno-Sprecherin Karen Matiszick best├Ątigte den Vorfall und erkl├Ąrte, dass ungew├Âhnliche Aktivit├Ąten im Kliniknetzwerk festgestellt worden seien. Obwohl das interne Netzwerk weiterhin funktioniert, ist die digitale Verst├Ąndigung mit externen Stellen beeintr├Ąchtigt.

Bild

Big-Tech Massenentlassungen: platzt die Tech-Blase?

Die Tech-Branche war lange Zeit ein Garant f├╝r Wachstum und Innovation. Doch in den letzten Jahren haben viele der gr├Â├čten Unternehmen der Branche, darunter Microsoft, Google und Amazon, angek├╝ndigt, Tausende von Mitarbeitern zu entlassen. Diese Entwicklungen werfen die Frage auf, ob die Tech-Blase bald platzen wird. Ursachen f├╝r Entlassungen in der Tech-Branche Es gibt viele Gr├╝nde, warum Tech-Unternehmen Mitarbeiter entlassen.

Bild

Activision gehackt: Vertrauliche Informationen zu Call of Duty geleakt

Am 4. Dezember 2022 wurde der Spieleentwickler Activision durch eine Phishing-Attacke gehackt. Dabei gelangte ein noch unbekannter Angreifer in den Besitz sensibler Informationen, die auch die Planung zuk├╝nftiger Inhalte f├╝r die beliebte Ego-Shooter-Reihe Call of Duty umfassen. Die Mitarbeiter von Activision erfuhren erst durch Medienberichte von dem Sicherheitsvorfall und wurden nicht ├╝ber den Angriff und m├Âgliche Gef├Ąhrdungen ihrer pers├Ânlichen Daten informiert.

Bild

Activision Blizzard verlangt von Mitarbeitern, ins B├╝ro zur├╝ckzukehren

Laut Engadget hat Activision Blizzard beschlossen, dass seine Mitarbeiter ab dem 10. April 2023 nur noch h├Âchstens zwei Tage pro Woche im Home Office arbeiten d├╝rfen. Diese Regelung gilt vorerst nur f├╝r die Activision-Sparte des Unternehmens. Blizzard-Mitarbeiter sind von dieser Regelung zun├Ąchst ausgenommen und sollen erst ab dem 10. Juli 2023 zur├╝ck ins B├╝ro kommen.

Bild

Reddit-Hack: Phishing-Angriff f├╝hrt zu Datenverlust

Ein k├╝rzlich bekannt gewordener Reddit-Hack verdeutlicht, wie wichtig es ist, sich gegen Phishing-Angriffe zu sch├╝tzen. Der Online-Konzern gab gestern Abend bekannt, dass er Opfer eines ausgekl├╝gelten und gezielten Angriffs wurde, bei dem Hacker Zugang zu internen Dokumenten, Code und einigen Gesch├Ąftssystemen erlangten. Der erfolgreiche Angriff zeigt, dass auch gro├če Unternehmen auf ihre Sicherheit achten sollten.

Bild

Kurzarbeit bei Rocket Beans aufgrund von Auftragsmangel

Wie Gesch├Ąftsf├╝hrer Arno Heinisch in einem Blogbeitrag bekannt gab, m├╝ssen viele Mitarbeiter des Streaming-Unternehmens Rocket Beans in Kurzarbeit gehen. Grund daf├╝r sei die angespannte wirtschaftliche Lage, die durch die Energiekrise verursacht wurde. Die zur├╝ckgehenden Werbebudgets f├╝hren zu weniger Auftr├Ągen, weshalb die Ma├čnahme notwendig sei. Der Schritt betreffe die meisten Mitarbeiter mit vereinzelten Ausnahmen, hei├čt es in der Ank├╝ndigung.

Bild

"Dwarf Fortress" Entwickler verdienen 7 Millionen Dollar durch Steam-Release

Die Entwickler von "Dwarf Fortress" haben endlich ihre erste Zahlung von Steam und itch.io erhalten und k├Ânnen sich ├╝ber satte 7 Millionen US-Dollar freuen. Das Br├╝der- und Entwickler-Duo Tarn und Zach Adams hat seit 2002 an dem Spiel gearbeitet, welches bisher kostenlos verf├╝gbar war. F├╝r den Steam-Release haben sie weitere Mitarbeiter eingestellt, einen Publisher engagiert und dem Spiel eine neue Grafik verpasst. Die ├╝berarbeitete Version ist nun f├╝r 29 Euro erh├Ąltlich.

Bild

Twitter-Mitarbeiter haben Zugang zum "privilegierten Modus"

Ein neuer Whistleblower hat gegen├╝ber der Federal Trade Commission (FTC) enth├╝llt, dass Twitter noch immer ein Tool namens "GodMode" besitzt, das den Mitarbeitern umfangreiche Rechte verschafft. Das Unternehmen hat das Tool inzwischen in "privilegierter Modus" umbenannt und es erlaubt den Angestellten, Tweets von jedem Benutzerkonto aus zu teilen, zu l├Âschen und wiederherzustellen.

Bild

Ubisoft in der Krise: Mitarbeiter fordern Gehaltserh├Âhung und Vier-Tage-Woche und drohen mit Streik

Die Gewerkschaft Solidaires Informatique Jeu Vid├ęo hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pariser Ubisoft-B├╝ros aufgerufen, am Nachmittag des 27. Januars die Arbeit niederzulegen, um ihre Forderungen nach Gehaltserh├Âhungen und einer Vier-Tage-Woche zu unterst├╝tzen. Die Aufforderung folgt auf eine interne Mail von Ubisoft-Chef Yves Guillemot, in der er seine Angestellten nach schwachen Gesch├Ąftszahlen in die Pflicht nahm.