Onkyo bringt Dolby Vision-Unterstützung mit neuem Audio/Video-Receiver

Audio/Video-Receiver: Auch Onkyo mischt künftig bei Dolby Vision mit

Onkyo steigt ähnlich wie in das Dolby Vision-Format ein und präsentiert sein erstes Modell, den TX-NR676E, mit Unterstützung für die dynamische HDR-Technologie. Diese Ankündigung kommt kurz nach der von Yamaha die ebenfalls ihre kommenden Mehrkanal-Verstärker mit Dolby Vision ausstatten werden.


2-kompatible HDMI-Eingänge auf der Gehäuse-Rückseite Video-Inhalte in 4k/60p, Dolby Vision, HDR10 oder BT.2020 weiter...".

Dennoch ist die Passthrough-Funktion für Dolby ein wichtiger Schritt. Zur Erinnerung: Bei Dolby Vision werden die Metadaten mit dem gewünschten Bildeindruck Szene für Szene oder sogar Bild für Bild übertragen werden und nicht ? wie beim aktuell bei Ultra HD Blu-rays verwendeten HDR-10-Format ? einmal für den gesamten 🎬 Film. In der aktuellen HDMI-Spezifikation 2․0b ist diese Weitergabe von dynamischen Metadaten jedoch nicht spezifiziert. Diese wird erst mit dem kommenden HDMI 2․1 eingeführt.

Onkyo wird deshalb wie Yamaha und die D+M Gruppe (Denon & Marantz) daher eine von Dolby entwickelte Passthrough-Lösung nutzen.

Der Onkyo TX-NR676E bietet sechs HDCP 2․2-kompatible HDMI-Eingänge auf der Gehäuse-Rückseite die Videos bis 4K/60p weiterleiten - in den HDR-Formaten Dolby Vision und HDR10 und ebenfalls mit REC709- oder BT.2020-Farbraum.

Bild: Onkyo

Innere Werte

Der TX-NR676E ist ein 7․2-Kanal Netzwerk-AV-Receiver der Mittelklasse mit 160 Watt pro Kanal der auf Wunsch objektbasierte Soundtracks in Dolby Atmos oder DTS:X in einem 5․2․2-Lautsprecher-Setup wiedergeben kann.

Dank der sogenannten "FireConnect" -Technik von Blackfire sollen 🎵 Musikliebhaber ihre Lieblingssongs über ihren neuen AV-Receiver und die Onkyo NCP-302 Wireless-Lautsprecher in beliebig vielen Räumen wiedergeben können.

Der TX-NR676E hat zudem Chromecast integriert, kann also Musik von Chromecast-fähigen Apps auf iPhone, iPad, Android Phone oder Tablet, Mac oder Windows Laptop beziehungsweise Chromebook wiedergeben. Darüber hinaus ermöglicht DTS Play-Fi laut Hersteller die schnelle 🪞 Spiegelung von unterstützten Apps & Geräten für die Wiedergabe auf dem TX-NR676E.

Das Gerät soll mit einem 32-Bit-DSP-Chipsatz, einem 384 kHz/32-bit DAC und der von Onkyo eigenentwickelten VLSC Hochfrequenz-Rauschunterdrückungstechnologie sowie mit derr Wiedergabe von Hi-Res-Audio-Formaten (wie DSD 5⸴6 MHz/2,8 MHz und 192 KHz/24-bit WAV, FLAC, AIFF oder ALAC) punkten. Der Receiver soll im Mai zum Listenpreis von 649 💶 Euro in schwarz und silber erhältlich sein.

Zuletzt aktualisiert am Uhr



Kommentare


Anzeige