Paywall von Youtube startet Ende des Jahres und könnte die Plattform umkrempeln

Paywall von Youtube startet Ende des Jahres und könnte die Plattform umkrempeln
Youtube könnte sich Ende des Jahres stark verändern, denn Google will dann für seine Videoplattform eine Paywall einführen. Momentan ist noch nicht genau bekannt, wie dies funktionieren wird, man kann aber davon ausgehen, dass Google so viel Geld damit verdienen möchte wie möglich und dass sich dies auf sehr viele Videos auswirkt.

Es ist schon bekannt, dass Google seit einiger Zeit plant, Abos einzuführen. Diese sollen definitiv für Musik gelten. Music Key befindet sich bereits seit vergangenem Jahr in einer Testphase. Doch die Paywall wird sich auf andere, bisher frei zugängliche Videos auswirken.
Youtube führt bald die Paywall ein
Ende des Jahres könnte sich das Nutzerverhalten von Youtube-Fans also stark ändern, denn Google möchte mit dem Abo natürlich so viel Geld wie möglich machen. Das geht am besten, wenn man die populärsten Videos und Kanäle hinter die Paywall schiebt und die User dadurch zwingt, ein Abo abzuschließen. Genaue Pläne sind noch nicht bekannt, doch man geht davon aus, dass die Betreiber der Kanäle entscheiden können, ob ihre Videos nur mit Abo anschaut werden dürfen oder auch mit Werbeeinblendungen ohne Abo. Es ist wohl auch davon auszugehen, dass die Werbung in frei zugänglichen Videos deutlich zunimmt, sodass möglichst viele User das Abo abschließen.

Der Schritt ist aus Sicht des Unternehmens nötig, denn trotz rund einer Milliarde User und einem Jahresumsatz von vier Milliarden US-Dollar macht Google mit Youtube so gut wie keinen Gewinn. Und ein gewinnorientiertes Unternehmen muss natürlich auch darauf achten, Gewinn zu machen. Funktioniert dies nicht mit dem Modell, wie man es momentan nutzt, dann muss ein neues her - das Abo. Das mag für viele Fans "unfair" klingen, doch aus unternehmerischer Sicht ist es nur logisch. Man hat so viele User, die täglich Youtube nutzen. Stellt man nun eine Paywall vor ihnen auf, dann werden sicher sehr viele zähneknirschend das Abo abschließen, um ihr tägliches Entertainment weiter ungestört nutzen zu können.

Die Paywall könnte Youtube komplett umkrempeln, wenn sie Ende des Jahres startet. Denn wenn sowohl Musikkünstler als auch bekannte Youtuber ihre Angebot nur noch gegen Abschluss des Abos anbieten, wird das komplette Nutzerverhalten verändert. Allerdings könnte dies alles auch nach hinten losgehen... /ab

Bild-Quellen:
Youtube

News Redaktion
am Donnerstag, 03.09.2015 13:16 Uhr

Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige