Apple will in den Virtual-Reality-Markt einsteigen

Apple will in den Virtual-Reality-Markt einsteigen
Apple will auch ein Stück des Virtual-Reality-Kuchens abhaben und sucht derzeit nach neuen Mitarbeitern, die Erfahrung im Bereich von Virtual Reality und Augmented Reality haben. Diese sollen an Apples "Next Generation"-Produkten arbeiten. Um welche Produkte es sich dabei handelt, das gab das Unternehmen noch nicht bekannt.

Virtual Reality ist seit der Ankündigung der VR-Brille Oculus Rift ein sehr heißes Thema. Immer mehr Unternehmen möchten in diesem Bereich mitspielen. Nun sucht auch Apple neue Mitarbeiter, die Erfahrung im Bereich Virtual Reality und Augmented Reality vorzuweisen haben.

Apple ist an Virtual Reality interessiert

Offenbar arbeitet Apple an eigenen VR-Produkten. Diesen Eindruck kann man durch ein Jobangebot des Unternehmens gewinnen. Denn es werden aktuell Software-Entwickler gesucht, welche nachweisbare Erfahrung im Bereich Virtual Reality und Augmented Reality haben. Diese sollen Tools für AR und VR entwickeln, welche in Apples Next-Generation-Produkten zu Einsatz kommen.

Daneben sucht das Unternehmen auch Entwickler, die mit 3D-Grafik-Programmierung vertraut sind. Vorausgesetzt wird Erfahrung mit OpenGL sowie mit DirectX-AR- und -VR-Entwicklung. Als Beispiel werden Oculus Rift und Leap Motion genannt. Natürlich wird nirgends erwähnt, was für Pläne Apple verfolgt, aber es ist davon auszugehen, dass man ein eigenes VR-Produkt plant.

Wie dieses aussehen könnte, darüber darf munter spekuliert werden. Wird Apple eine eigene VR-Brille auf den Markt bringen? Plant man vielleicht etwas ganz anderes? Für Innovationen ist das Unternehmen durchaus bekannt. Wie könnten sich VR und AR in bestehende Produkte wie beispielsweise das iPhone oder das iPad integrieren lassen? Für eine eigene VR-Brille müsste Apple wohl auch eine eigene Konsole anbieten oder zumindest die Möglichkeiten des Gamings über Mac deutlich ausbauen. Eventuell plant man auch etwas, das mehr in die Richtung des Samsung VR Gear geht.

Es wird wohl noch etwas Zeit vergehen, bevor Apple die Pläne bezüglich Virtual Reality und Augmented Reality offenlegt. Man darf aber gespannt sein, welches Süppchen da im Unternehmen gekoch wird. /ab

News Redaktion
am Donnerstag, 04.12.2014 08:44 Uhr

Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige