Apple wirbt für Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien

"Besser": Apple startet Umwelt-Kampagne

Apple hat eine neue Kampagne gestartet um die Fortschritte beim Umweltschutz hervorzuheben. Dabei betont das Unternehmen; dass sowie die Rechenzentren als ebenfalls das künftige Hauptquartier komplett auf erneuerbare Energien setzen sollen.


Die Rechenzentren des Konzerns würden inzwischen komplett mit erneuerbarer Energie betrieben ? auch die geplante neue Firmenzentrale in Cupertino soll komplett auf erneuerbare Energie setzen. Greenpeace hatte Apples Bemühungen Anfang April gelobt und sieht den zuvor kritisierten iPhone-Hersteller inzwischen als Spitzenreiter unter US-IT-Riesen.

Apple verstärkt den Fokus auf Umweltschutz in seiner öffentlichen Darstellung: In einem am späten Montag veröffentlichten Video mit dem Titel "Besser" auf einer neuen Umweltschutz-Seite setzt sich Konzernchef Tim Cook dafür ein.

Apples "Better"-Video zur neuen Umwelt-Kampagne

Zudem gibt es detaillierte Umweltberichte für jedes Apple-Gerät und die Zusicherung, dass sie in Bauteilen weitgehend ohne schädliche Stoffe auskommen.

Als Teil der neuen Umwelt-Kampagne hat Apple zum "Tag der Erde" am 22. April einen Teil des Firmenlogos an den konzerneigenen Ladengeschäften grün eingefärbt. Die über 400 Apple-Retail-Stores bieten nun angeblich ein kostenloses Recycling für alle Apple-Altgeräte an.

Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige