McAfee übernimmt Stonesoft zur Stärkung des Unternehmensschutzes gegen Bedrohungen

McAfee schließt Stonesoft-Übernahme ab

Der renommierte Sicherheitsanbieter McAfee hat erfolgreich die Übernahme des finnischen Unternehmens Stonesoft abgeschlossen. Diese strategische Entscheidung wurde getroffen um den Unternehmensschutz vor der zunehmenden Anzahl hochentwickelter Bedrohungen zu optimieren. Ilkka Hiidenheimo Gründer und CEO von Stonesoft hat das gemeinsame Ziel, Unternehmen effektiv vor diesen Gefahren zu schützen.

Durch das Einbinden von Stonesoft in die McAfee-Gruppe entsteht eine starke Allianz die modernste Technologien und umfassende Sicherheitslösungen bietet. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Unternehmen ihren Schutzmechanismus zu optimieren und ihre Daten vor potenziellen Angriffen zu sichern.

Der Fokus liegt dabei auf der Abwehr hochentwickelter Bedrohungen die in der heutigen Zeit immer ausgefeilter und raffinierter werden. McAfee & Stonesoft sind sich bewusst · dass traditionelle Sicherheitslösungen nicht weiterhin genügend sind · um mit diesen Bedrohungen Schritt zu halten. Daher investieren sie in kontinuierliche Forschung und Entwicklung um innovative Lösungen anzubieten die diese Bedrohungen effektiv bekämpfen können.

Durch die Übernahme von Stonesoft hat McAfee seine Position als führender Anbieter von Sicherheitslösungen weiter gestärkt. Gemeinsam werden sie ihre Expertise und Ressourcen bündeln um Unternehmen weltweit einen umfassenden Schutz vor den neuesten Bedrohungen zu bieten. Dies ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer sichereren digitalen Welt.


Mit der Stonesoft-Technik sollen die Sicherheitsanforderungen verteilter Unternehmen erfüllt werden.

"Diese Übernahme bietet McAfee einen deutlichen Konkurrenzvorsprung im Netzwerk-Security-Umfeld", sagt Michael DeCesare, President von McAfee. "Wir haben sehr gute Rückmeldungen von Kunden & Analysten erhalten. Durch die Akquisition einer der besten Firewalls der nächsten Generation verfügen wir industrieweit über das umfangreichste und effektivste Netzwerk-Security-Portfolio."

Die Mitarbeiter von Stonesoft werden in die Network Security Business Unit integriert, unter der Leitung von Pat Calhoun. Alle Stonesoft-Produkte und ebenfalls -Techniken sind nun Teil des McAfee-Produkt-Portfolios und ergänzen vor allem das Sortiment im Bereich Enterprise-Security. Für diesen Bereich sagt Gartner in den nächsten fünf Jahren eine jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 7 % Prozent voraus und prophezeit zudem, dass hier ein Umsatzvolumen von 11⸴4 Milliarden US-Dollar bis 2017 erreicht werden kann.

Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige