Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Fanartikeln zur Fußball-EM

Verbraucherzentrale warnt vor Fakeshops mit Fußball-EM-Fanartikeln

Große Vorfreude auf die Europameisterschaft


Die diesjährige ⚽ Fußball-Europameisterschaft die am Freitag beginnt, hebt die Stimmung vieler Fans. Doch beim Kauf von Fanartikeln sollten sie vorsichtig sein.



Fallen im Online-Handel


Besonders günstige Angebote klingen verlockend – doch die Verbraucherzentrale NRW warnt vor Fakeshops. Die dort erworbenen Produkte können entweder gar nicht oder in mangelhafter Qualität geliefert werden.



Trikots und Grills als Lockmittel


Der Fakeshop-Finder zeigt zahlreiche unseriöse Websites die Trikots & Grills anbieten. Fraglich ist, ob von diesen Websites jemals Ware geliefert wird – Unsicherheit und Risiko liegen dort oft nah beieinander.



Verdächtige Webseiten


Häufig auffällige Bereiche im Fakeshop-Finder sind emsports.de und funftball.com und ebenfalls weitere oft gemeldete URLs wie jerseysfeverco.com und championfieldgear.com. Käufern wird geraten deren Vertrauenswürdigkeit vorab gründlich zu prüfen.



Günstige Preise als Köder


Gefälschte Shops locken häufig mit extrem niedrigen Preisen. Offizielle Trikots kosten im DFB-Fanshop etwa 100 💶 Euro – Mit Beflockung gar 122 Euro. Angebote von Fakeshops bieten erstaunlich niedrige Preise oft weniger als die Hälfte.



Gefälschte Produkte & Zusatzkosten


Neben dem Risiko mangelhafte oder gar keine Ware zu erhalten besteht die Möglichkeit, dass die gekauften Produkte Fälschungen sind die vom Zoll beschlagnahmt werden könnten. Dies führt zu zusätzlichen finanziellen Belastungen für die Käufer.



Risiken beim Grillen


Zum sommerlichen Fußballgucken gehört das Grillen – Auch hier sind Fakeshops eine Gefahr. Websites wie gartenshop-marsmann.de und flammenfreude.de sollten mit Skepsis betrachtet werden.



Schlechte Qualität und Schadstoffe


Gefälschte Produkte sind oft von minderer Qualität und können schadstoffbelastet sein – Dies könnte gesundheitliche Risiken für die Käufer bedeuten.



Schutz vor Fakeshops


Der Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen ist ein hilfreiches Tool – Potentielle Käufer können prüfen, ob der Onlineshop bereits negativ aufgefallen ist.



Vergleich mit vorherigen Ereignissen


Die Weltmeisterschaft in Katar Ende 2022 sorgte durch die erzwungenen privaten Sicherheitsmaßnahmen für negative Schlagzeilen. Im Gegensatz dazu sind europäische Länder durch freie demokratische Standards geprägt.






Kommentare


Anzeige