Verzögerungen bei der Auslieferung der MIG Switch Flashcart

MIG Switch: Verkauf der Flashcart verzögert sich

Das Warten hat ein Ende? Nicht so schnell! Die angekündigte Auslieferung der MIG Switch Flashcart im Februar verzögert sich. Die Hersteller kämpfen mit Produktionsproblemen die auch die Zwischenhändler aufhalten. Die offizielle Website bestätigt, daß die Produktion noch immer nicht in vollem Gange ist obwohl das Design des MIG Dumper bereits abgeschlossen ist.



Sind Piraterie-Tools im Spiel?


Die MIG Dumper wird intern als "Gateway-Karte" bezeichnet was an die glorreichen Tage von Team Xecuter erinnert. Doch ist das Gerät wirklich nur für Pirateriezwecke gedacht? Gary Bowser von Team Xecuter äußert sich dazu nicht genau, warnt jedoch vor möglichen Sperren durch Nintendo. Die MIG Switch Hersteller scheinen vor allem auf den Umsatz aus zu sein und arbeiten hart daran die Geräte in die Hände der wartenden Kunden zu bringen.



Hoffnung auf baldige Produktion des MIG Dumpers


Die Produktion des MIG Dumpers soll bald beginnen freilich bleibt abzuwarten wie lange es dauert, bis die Hardware tatsächlich geliefert werden kann. Doch die Entwickler haben in der Zwischenzeit nicht untätig herumgesessen. Neue Software-Versionen und Firmware-Updates für das Gerät sind bereits verfügbar, darunter das MigDumpTool und das Firmware-Update 1․1.0 für die MIG Switch.



In Anbetracht der anstehenden Kosten könnte es für manche lohnenswert sein, sich stattdessen eine gebrauchte Nintendo Switch mit alter Firmware anzuschaffen, anstatt auf externe Hardware zu setzen. Das Warten auf die MIG Switch Flashcart dauert also noch an. Wer weiß, vielleicht wird es sich am Ende doch lohnen.






Kommentare


Anzeige