Amazon entfernt EmulationStation aus dem App Store

Amazon hat EmulationStation aus dem App Store entfernt, weil es „Piraterie erleichtert“

Amazon hat überraschend das beliebte Emulator-Frontend EmulationStation aus dem eigenen App Store genommen. Die Begründung klingt nach einem alten Vorwurf - "Piraterie erleichtern". Mögliche rechtliche Konflikte könnten der Grund für diesen Schritt sein.



EmulationStation: Mehr als nur ein Emulator-Frontend


Hinter EmulationStation steckt ein Entwicklerteam, das eine Android-Version über Patreon veröffentlicht hat. Um Zugriff auf die APK zu bekommen, muss man monatlich 4⸴50 💶 Euro spenden. Aber keine Sorge; die Mitgliedschaft kann schon nach einem Monat beendet werden. Die Software bleibt funktionsfähig und erhält weiterhin Updates.



Klageflut gegen Emulatoren


Nach dem Rechtsstreit von Nintendo gegen den Switch-Emulator Yuzu ist dies nun der zweite Vorfall in kurzer Zeit, in dem ein Emulator ins Visier genommen wird. Amazon fordert seine Kunden sogar auf, sich die App zurückerstatten zu lassen, da sie angeblich "illegal" sei. Die Entwickler stehen dabei ohne Entschädigung da.



EmulationStation und die Welt der Emulatoren


EmulationStation richtet sich an Nutzer die ihren 💻 Computer mit dem 📺 Fernseher verbinden wollen. Die Software ist plattformübergreifend und komplett Open Source. Im Gegensatz zu anderen Frontends bietet EmulationStation eine breitere Unterstützung für verschiedene Systeme.



Fazit


EmulationStation mag aus dem Amazon App Store verschwunden sein jedoch sie lebt weiterhin als Open-Source-Projekt. Die Welt der Emulatoren ist ein ständiger Kampf zwischen Nutzung und Missbrauch. Es bleibt abzuwarten; wie sich die Situation in Zukunft entwickeln wird.






Kommentare


Anzeige