Microsoft Edge: Neuer Bug hindert Nutzer an reibungsloser Dateiöffnung

Microsoft Edge: Bug hindert Nutzer Downloads mit einem Klick zu öffnen

Die Nutzer von Microsoft Edge dürfen sich über einen neuen Bug im beliebten Webbrowser ärgern der schon seit Dezember sein Unwesen treibt. Leider hat der Konzern bislang noch keine offiziellen Informationen zu diesem ärgerlichen Problem herausgegeben, weshalb die Edge-Community gespannt auf ein neues Update hofft.



Das Ärgernis mit dem Klick


Der Bug betrifft insbesondere die Versionen 120 und 121 des Browsers. Nutzer die versuchen heruntergeladene Dateien mit nur einem Klick in der Download-Anzeige rechts am Bildschirm zu öffnen stellen fest: Statt die Datei sofort zu öffnen, erfordert der Browser plötzlich mehrere Klicks teilweise sogar zwei- oder dreimal, bevor das gewünschte Element endlich zugänglich ist.



"Das mag zunächst banal erscheinen jedoch diese scheinbar kleine Änderung kann das Muskelgedächtnis der Nutzer durcheinanderbringen und unerwünschte Irritationen hervorrufen. Edge-Nutzer sind heutzutage ohnehin schon häufig genug mit der Anpassung von verschiedenen Einstellungen konfrontiert", schreibt das renommierte Online-Magazin Neowin zu diesem ärgerlichen Vorfall. Das Team von Neowin hat sich auf die Suche nach der Ursache des Bugs gemacht und dabei interessante Erkenntnisse gewonnen.



Etwas Verwirrung entsteht ebenfalls durch die Tatsache. Dass Windows die Einstellungen für Datei- und Ordneröffnungen mit einem oder zwei Klicks vorgibt was jedoch keine Auswirkungen auf das Download-Verhalten in Microsoft Edge hat. Der Bug tritt zudem sporadisch auf was bedeutet, dass mal zwei Klicks ausreichen, mal auch noch mehrere - ein deutliches Anzeichen dafür, dass hier ein Fehler vorliegt der eine verzögerte Reaktion auf die Befehle auslöst.



Ein frustrierter Nutzer hat auf Reddit seine Feststellungen zu diesem Problem geteilt. Seiner Meinung nach handelt es sich eindeutig um einen Bug und nicht etwa ein gewolltes Feature, welcher sich in den letzten Versionen eingeschlichen hat. Er behauptet sogar – dass durch ein Downgrade auf Version 119 das Problem behoben werden kann. Ebenfalls wird darauf hingewiesen, dass der Bug nur auftritt, wenn man unmittelbar nach Abschluss des Download-Vorgangs auf die Datei klickt. Wartet man geduldig ab – tritt der Fehler nicht auf und die Datei lässt sich wie gewohnt öffnen.



Die Community bestätigt das Problem


Andere Nutzer haben ähnliche Erfahrungen gemacht und bestätigen: Der Bug tatsächlich existiert. Es scheint darauf anzukommen, den Download-Vorgang nicht zu überstürzen und erst dann auf die Datei zu klicken, wenn der Browser wirklich bereit dazu ist.



Habt auch ihr schon einmal ein ähnliches Verhalten in Microsoft Edge beobachtet?

Wir sind gespannt, ob und wann Microsoft eine Lösung für dieses ärgerliche Hindernis bereitstellen wird. Bis dahin bleibt den Nutzern wohl nichts anderes übrig wie sich mit den unnötigen Klicks herumzuschlagen.






Kommentare


Anzeige