Flipper Zero erweitert sein Repertoire: Jetzt auch als Spiele-Controller!

Flipper Zero wird dank Raspi-Modul zum Spiele-Controller

Der beliebte Multi-Tool-Hacker Flipper Zero hat ein neues Ass im Ärmel: das "Video Game Module", das es ermöglicht, den Flipper Zero als Controller für Videospiele zu verwenden. Das Modul, das für 50 Euro in Deutschland erhältlich ist, verfügt über einen HDMI-Ausgang, der es ermöglicht, Spiele nicht nur auf dem integrierten Display des Flipper Zero zu spielen, sondern auch auf einem externen Bildschirm.



Eine neue Dimension des Spielens


Über den HDMI-Port kann das Modul eine maximale Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei einer Bildwiederholrate von 60 Hz ausgeben. Das Bild wird dabei einfach auf den Bildschirm gespiegelt. Zusätzlich verfügt das Modul über einen USB-C-Port, der unter anderem für die Verbindung zu einem PC genutzt werden kann, auch wenn Power Delivery nicht unterstützt wird.



Raspi-Mikrocontroller für maximale Performance


Das Herzstück des Game Modules ist der Raspi-Mikrocontroller RP2040, der auch im Raspberry Pi Pico zu finden ist. Mit 264 KByte SRAM ausgestattet, bietet er die nötige Leistung für ein reibungsloses Spielerlebnis. Ein Sensor im Inneren des Moduls kombiniert Gyroskop und Beschleunigungsmesser, was beispielsweise für die Steuerung von Videospielen durch Neigen des Controllers genutzt werden kann.



Vielseitige Einsatzmöglichkeiten


Das Modul kann auch als Maus für die Steuerung eines Computers verwendet werden, indem es sich über Bluetooth oder USB-C verbindet. Hierfür ist die Installation einer speziellen Anwendung erforderlich, die innerhalb der Flipper Zero App heruntergeladen werden kann. Das Game Module ist speziell für den Einsatz mit dem Flipper Zero konzipiert, da Gehäuse und Farbgebung perfekt aufeinander abgestimmt sind. Alternativ kann es aber auch eigenständig mit einer alternativen Firmware genutzt werden.



Bestellmöglichkeiten und Verfügbarkeit


Das Video Game Module für den Flipper Zero kann direkt über den Web-Shop des Herstellers bezogen werden und wird innerhalb von 5 bis 12 Werktagen aus den Niederlanden geliefert. Die Baupläne wurden ebenfalls vom Hersteller veröffentlicht.



Der Flipper Zero - mehr als nur ein Gadget


Der Flipper Zero ist ein portabler Einplatinencomputer mit ARM-CPU, der speziell für Hacking und Pentesting entwickelt wurde. Sowohl die Hardware als auch die Software des Geräts sind Open Source. Zuletzt sorgte der Flipper Zero in Kanada für Aufsehen, als die Regierung erwog, das Hacking-Tool zu verbieten, um Autodiebstähle einzudämmen.






Kommentare


Anzeige