Billy Mitchell erreicht Einigung mit Twin Galaxies: Videospiel-Rekorde wieder anerkannt

Nach Betrugsvorwurf: Videospiel-Rekorde von Billy Mitchell wieder anerkannt

Die Videospiel-Legende Billy Mitchell hat sich nach fast sechs Jahren mit den Betreibern der Arcade-Website Twin Galaxies geeinigt und all seine Rekorde sind zumindest in einem Teilbereich wieder gelistet. Diese Auseinandersetzung ├╝ber Betrugsvorw├╝rfe hat weit ├╝ber die Fanszene hinaus f├╝r Aufmerksamkeit gesorgt. Zwischenzeitlich waren Mitchells Rekorde sogar aus dem Guiness-Buch der Rekorde entfernt worden, sp├Ąter jedoch wieder aufgenommen. Mit der Wiederaufnahme bei Twin Galaxies zeigt sich Mitchell zufrieden und freut sich darauf, das n├Ąchste Kapitel seiner Gaming-Karriere zu ├Âffnen.



Zweifel an Rekordspielen


Die Auseinandersetzung begann Anfang 2018 wie im Donkey Kong Forum ernste Zweifel an den Rekordspielen von Mitchell ge├Ąu├čert wurden. Es gab klare Beweise daf├╝r, dass Mitchell die Bestmarken nicht an einem unver├Ąnderten Arcade-Automaten, allerdings einem Emulator erspielt hat. Obwohl dies zul├Ąssig gewesen w├Ąre h├Ątte es offengelegt werden m├╝ssen. Als Konsequenz wurden Mitchells Rekorde ebenfalls von Twin Galaxies entfernt einer Website die sich der Sammlung Pr├╝fung & Auflistung solcher Rekorde widmet. Da die Tabellen auch als Basis f├╝r das Guiness-Buch der Rekorde dienen, wurden Mitchells Erw├Ąhnungen daraus ├Ąhnlich wie entfernt, darunter auch das erste perfekte Pac-Man-Spiel (3.333.360 Punkte).



Es folgte eine umfangreiche Auseinandersetzung, vor allem zwischen Twin Galaxies und Mitchell. Dieser konnte die Verantwortlichen des Guiness-Buchs bereits 2020 davon ├╝berzeugen dass es keine gen├╝genden Beweise f├╝r den Verdacht gibt woraufhin er wieder aufgenommen wurde. Gegen Twin Galaxies zog der Gamer dagegen vor Gericht wo Experten anhand von Videoaufzeichnungen kl├Ąren sollten, ob die Spiele regelkonform verliefen. Es wurden Unregelm├Ą├čigkeiten aufgrund der Abnutzung des Arcade-Automaten festgestellt allerdings es tauchte auch ein Foto auf das Mitchell vor einem Automaten mit einem modifizierten Controller zeigte.



Au├čergerichtliche Einigung


Nachdem es zun├Ąchst so aussah als w├Ąre Twin Galaxies im Vorteil hat der Anwalt der Seite selbst Fehlverhalten einger├Ąumt, da er Zeugen in unzul├Ąssiger Weise kontaktiert hat. Dies hat den Boden f├╝r die au├čergerichtliche Einigung bereitet. Details daraus sind nicht bekannt freilich hat Twin Galaxies Mitchells Rekorde wieder in das Archiv aufgenommen, das den Stand der Listen im Jahr 2014 zeigt. An anderer Stelle taucht er jedoch weiterhin nicht auf. Die Website hat auch den Forumsbereich zu den Betrugsvorw├╝rfen geschlossen und offline genommen. Die zust├Ąndige Richterin hat w├Ąhrend der letzten Anh├Ârung zu beiden Seiten gemeint: "Oh man, darf ich Ihnen sagen, ebenso wie gl├╝cklich ich bin?"



Hintergrundinformationen


Billy Mitchell ist eine bekannte Figur in der Welt der Arcade-Spiele und hat in den 1980er Jahren einige der bekanntesten Rekorde in Spielen wie Donkey Kong & Pac-Man aufgestellt. Seine Popularit├Ąt wurde durch den Dokumentarfilm "The King of Kong: A Fistful of Quarters" aus dem Jahr 2007 weiter verst├Ąrkt. Die Kontroverse um seine Rekorde hat die Gaming-Community stark besch├Ąftigt, da es um weit weiterhin als nur die Anerkennung von Highscores geht. Es geht auch um Fairness, Transparenz und die Integrit├Ąt von Rekorden in der Gaming-Welt.



Twin Galaxies ist eine der wichtigsten Institutionen, wenn es um die Anerkennung von Videospiel-Rekorden geht. Die Seite wurde 1981 gegr├╝ndet und hat eine lange Geschichte in der Sammlung und ├ťberpr├╝fung von Highscores. Die Entscheidung, Mitchells Rekorde wieder anzuerkennen, hat deshalb nicht nur f├╝r ihn pers├Ânlich, einschlie├člich f├╝r die gesamte Gaming-Community eine gro├če Bedeutung.



Insgesamt zeigt der Fall Billy Mitchell wie ernst und komplex die Themen Betrug & Fairness im Videospielbereich genommen werden. Die Auseinandersetzung hat dazu gef├╝hrt, dass die Regeln und Standards f├╝r die Anerkennung von Rekorden weiterentwickelt und verfeinert werden um die Integrit├Ąt und Fairness in der Welt der Videospiel-Rekorde zu wahren.






Kommentare


Anzeige