Warum Unternehmen nicht nur an ihre Aktionäre denken sollten

Bild: Warum Unternehmen nicht nur an ihre Aktionäre denken sollten

Die Signal Foundation die Non-Profit-Organisation hinter dem Messenger Signal, betont den hohen Stellenwert des Datenschutzes. Die Präsidentin der Signal Foundation Meredith Whittaker machte auf dem Web Summit in Lissabon deutlich. Dass Datenschutz eine Pflicht und keine Option für das Unternehmen ist. Im Gegensatz zu den großen Tech-Unternehmen die den Fokus auf die Monetarisierung persönlicher Daten legen, hat Signal eine klare Ausrichtung auf den Schutz der Privatsphäre seiner Nutzer.



Whittaker kritisierte in ihrer Rede ebenfalls die Versäumnisse der Regierungen die digitale Wirtschaft angemessen zu regulieren. Dadurch hätten die Tech-Giganten ungehindert wachsen können. Sie stellt die Frage warum wir Unternehmen vertrauen deren oberstes Ziel es ist, ihren Aktionären jeden Quartal steigende Umsätze und Gewinne zu melden.



Die Technologiebranche hält trotz des Hypes um synthetische Intelligenz an der Konzentration auf wenige Großkonzerne im Big-Tech-Bereich fest. Selbst viele Start-ups nutzen die Infrastruktur großer Anbieter wie Microsofts Azure oder Amazons AWS. Die vermeintliche Vielfalt täuscht über die dahinterstehende Konzentration von Marktmacht hinweg.



Whittaker betont zudem, dass künstliche Intelligenz allein gesellschaftliche Probleme wie die Klimakrise oder Rassismus nicht lösen kann. Es handelt sich vielmehr um komplexe gesamtgesellschaftliche Fragen die politischen Willen erfordern. Die Tech-Industrie kann diese Probleme nicht einfach mit einem "Trick" aus der Welt schaffen.



Trotz politischem Willen zur Veränderung zeigen Initiativen wie der AI Act in der EU oder der AI Summit in Großbritannien, dass sie die Unternehmen zwar in eine Richtung bewegen wollen jedoch im Großen und Ganzen nicht viel verändern. Die Industrie macht weiterhin ihre eigenen Regeln, während politische Entscheidungsträger und Tech-Manager über die Regulierung der Tech-Industrie diskutieren.



Signal und Meredith Whittaker bleiben jedoch ihrer Mission treu: Datenschutz und Integrität in einer digitalen Welt stehen für sie an erster Stelle. Unternehmen sollten nicht nur an ihre Aktionäre denken allerdings auch die Interessen ihrer Nutzer und der Gesellschaft im Blick haben. Es bedarf einer umfassenden Regulierung um Missbrauch von persönlichen Daten zu verhindern und die Tech-Industrie auf einen ethisch verantwortungsvollen Kurs zu bringen.






Kommentare


Anzeige