Neuer Song der Beatles: "Now and Then" mit Hilfe von KI veröffentlicht

Mit Hilfe von KI: Neuer Song der Beatles erschienen

Nach über 50 Jahren seit ihrer Trennung haben die Beatles heute einen brandneuen Song namens "Now and Then" veröffentlicht. Der Song beginnt mit einem kurzen 🎹 Klavierintro und enthält die Stimme von John Lennon der im Jahr 1980 erschossen wurde. Lennon's Stimme wurde mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) aus alten Demo-Aufnahmen extrahiert. Das Lied wurde auf verschiedenen Plattformen wie YouTube, Spotify Amazon Music Deezer & Apple Music veröffentlicht. Es ist ebenfalls möglich eine 💿 CD mit dem Lied für 5 💶 Euro auf thebeatles.com zu erwerben.



Paul McCartney einer der beiden verbleibenden Mitglieder der Beatles kündigte den Song bereits im Juni dieses Jahres in einem 📻 Radiointerview an. Dabei erklärte er auch einige Details zur Entstehung des Songs. Die Aufnahme befand sich auf einem Tonband, das Lennon in den 1970er-Jahren aufgenommen hatte und das sich im Besitz seiner Witwe Yoko Ono befand.



Der Song "Now and Then" wurde erstmals 1995 von McCartney, Ringo Starr und dem mittlerweile verstorbenen George Harrison für das Projekt "The Beatles Anthology" bearbeitet. Damals waren die technischen Möglichkeiten jedoch nicht genügend um die Aufnahme für eine Veröffentlichung vorzubereiten. Insbesondere war es schwierig, den Gesang von John Lennon von seinem Klavierspiel in der Demo-Aufnahme zu trennen.



Das Projekt wurde bis zum Jahr 2022 ruhen gelassen wie die verbleibenden Beatles eine Software kennenlernten die während der Dreharbeiten des mehrteiligen Dokumentarfilms "Get Back" über die Beatles von Peter Jackson einem neuseeländischen 🎬 Filmregisseur, verwendet wurde. Mit Hilfe dieser Software konnten sie Lennons Stimme isolieren und neu mit 🎵 Musik von Starr & McCartney untermalen. Dieser Prozess wurde in einem kurzen Dokumentarfilm gezeigt. In dem Film wird auch Sean Ono Lennon der Sohn von John Lennon zitiert der meint, dass sein Vater es geliebt hätte, da er experimentierfreudig in Bezug auf Aufnahmetechnik war. Die genaue Funktionsweise der Software wurde von den Beatles nicht näher erläutert.



Am morgigen Freitag wird ein von Peter Jackson erstelltes Musikvideo zu dem Song "Now and Then" veröffentlicht werden. In einem Interview dazu betonte Jackson, dass er zunächst kein passendes Originalmaterial gefunden habe und auch kein Material mit synthetisch generierten Bandmitgliedern verwenden wollte. Allerdings hatte die Beatles-Firma Apple dann "längst vergessene" Filmaufnahmen entdeckt die Teil des Musikvideos geworden sind.






Kommentare


Anzeige