Fehlerbehebungen: Warum iOS 17.1.1 wichtig wird

Fehlerbehebungen: Warum iOS 17.1.1 wichtig wird

Ein Bericht von Macrumors besagt, dass Apple derzeit intern an der Aktualisierung auf iOS 17.1.1 arbeitet. Diese Version des Betriebssystems könnte schon bald veröffentlicht werden und einige lästige Bugs beheben die besonders Hardware-bezogen sind und zu Geräteschäden führen können. Anscheinend möchte Apple nicht auf die Veröffentlichung von iOS 17.2 warten die erst in einigen Wochen erfolgen soll.



Ein Problem, das mit der aktuellen iOS-Version 17.1 nicht behoben wurde, betrifft WLAN-Verbindungen. Seit der Veröffentlichung von iOS 17 gibt es Berichte über Funkaussetzer die sporadisch jedoch regelmäßig auftreten können. Besonders ärgerlich ist dies beim Video-Streaming von Plattformen wie YouTube, Netflix & Co. Aber ebenfalls beim Aufrufen von Webseiten kann es zu Verzögerungen kommen die mit der WLAN-Verbindung zusammenhängen. Nicht alle Nutzer und Router sind davon betroffen was die Diagnose erschwert. Ein vorübergehender Workaround besteht darin, WLAN aus- und wieder einzuschalten. Ursprünglich wurde erwartet, dass Apple die Probleme mit iOS 17.2 behebt, das unter anderem die Tagebuch-App Journal einführen soll. Mit etwas Glück könnte dies jedoch bereits mit iOS 17.1.1 der Fall sein. Voraussetzung dafür ist, dass Apple die Ursache für das Problem diagnostizieren kann.



Ein schwerwiegenderer Bug betrifft alle aktuellen iPhone-15-Modelle. Wenn man sie in die drahtlose Ladeschale aktueller BMW-Fahrzeuge legt, kann der Zugriff auf den integrierten NFC-Chip verloren gehen. Dieser Schaden ist so gravierend, dass nur Apple selbst oder ein autorisierter Servicepartner (ASP) ihn beheben kann, entweder durch das Zurücksetzen des NFC-Chips der unter anderem für Apple Pay verwendet wird, oder durch eine Reparatur des Geräts. Es ist immer noch unklar; was das Problem verursacht. Es gibt auch Berichte, dass einige aktuelle Toyota-Modelle betroffen sind (Supra). Intern gibt Apple an, dass das Problem durch ein Software-Update behoben werden kann. Wie ebendies dies geschehen wird ist noch nicht bekannt. Die Aktualisierung scheint jedoch dafür zu sorgen. Dass NFC-Chip in den betroffenen Ladeschalen nicht weiterhin beschädigt wird. Um die Funktion vollständig wiederherzustellen muss jedoch nach wie vor ein Service in Anspruch genommen werden. Macrumors vermutet; dass iOS 17.1.1 diesen Fix enthält, wenn es in der kommenden oder übernächsten Woche veröffentlicht wird. Viele Nutzer hoffen auch, dass Apple ein Problem mit nächtlichen Neustarts behebt das seit iOS 17 auftritt und dazu führen kann, dass die Geräte die Mobilfunkverbindung verlieren und Nutzer dann plötzlich nicht mehr erreichbar sind.






Kommentare


Anzeige