Apple Vision Pro - Verbesserungen in der Nachfolgeversion

Apple Vision Pro - VR-Brille hat jetzt schon zwei Probleme, die erst im Nachfolger behoben werden

Die VR-Brille von Apple, die im Frühjahr 2024 in den USA auf den Markt kommen wird, ist bereits jetzt bei vielen in der Community sehr beliebt. Allerdings gibt es bereits jetzt Informationen über mögliche Probleme, die erst in der nächsten Version behoben werden sollen. Eine der Herausforderungen besteht darin, den Komfort zu verbessern. Obwohl Apple das genaue Gewicht der Vision Pro noch nicht bekannt gegeben hat, wird berichtet, dass sie etwa ein Pfund wiegt. Dies könnte sich als zu schwer erweisen, um die Brille über längere Zeiträume bequem tragen zu können.



Der bekannte Leaker Mark Gurman hat in einem Artikel auf Bloomberg einige Informationen über die Probleme mit der Vision Pro enthüllt. Demnach arbeitet Apple derzeit an der nächsten Version, die leichter und kleiner sein soll, um den Tragekomfort zu verbessern. Tests haben gezeigt, dass einige Benutzer die Brille selbst über kurze Zeiträume als zu schwer empfinden. Gurman zufolge könnte Apple dieses Problem möglicherweise durch die Anbringung eines zusätzlichen Riemens über dem Kopf lösen. Eine andere Möglichkeit, die Apple in Erwägung zieht, ist die Bereitstellung von Vision Pros mit vorinstallierten Korrekturgläsern, um individuelle Sehschwächen auszugleichen.



Es bleibt jedoch abzuwarten, welche Verbesserungen Apple in der Vision Pro 2 einführen wird. Die erste Version wird voraussichtlich schwerer und unkomfortabler für Brillenträger sein. Trotzdem sind bereits jetzt viele gespannt auf das Gerät. Dennis Ziesecke, einer unserer Redakteure, hat bereits zahlreiche VR-Brillen getestet und freut sich auf Apples neueste Kreation.



Gemäß den Informationen von Mark Gurman könnte die Apple Vision Pro für einige Benutzer relativ schwer sein und für Brillenträger nicht geeignet sein. Diese Probleme sollen jedoch erst in der nächstjährigen Version behoben werden. Interessierst du dich für dieses Gerät? Glaubst du, dass Apple dem VR-Brillen-Segment neuen Schwung verleihen kann? Hinterlasse uns deine Gedanken in den Kommentaren.






Kommentare


Anzeige