E-Book-Markt verzeichnet moderate Zuwächse im ersten Halbjahr 2023

E-Book-Markt 2023 verzeichnet Zuwächse im ersten Halbjahr

Der E-Book-Markt in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2023 moderat gewachsen, ebenso wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels berichtet. Obwohl die Hoffnungen der Verlage auf einen deutlichen Anstieg des Marktanteils aufgrund der Corona-Pandemie nicht erfüllt wurden, konnte dennoch ein leichtes Wachstum verzeichnet werden. Die Statistik basiert auf einer repräsentativen Umfrage der Firma GfK Entertainment, bei der 20․000 Personen befragt wurden. Dabei wurden alle Einzelkäufe von E-Books ab einem Preis von 0⸴49 Euro erfasst. Die Umsätze aus E-Book-Flatrates waren in der Statistik nicht enthalten. Bei den Umsätzen entfielen über 89% auf Belletristik.



Moderates Wachstum des E-Book-Markts


Der Umsatz von E-Books am Publikumsbuchmarkt stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres 2023 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3⸴3 Prozent. Damit lag der Marktanteil der E-Books am Gesamtmarkt lediglich bei 7⸴9 Prozent. Die Deutschen bevorzugen nach wie vor gedruckte Bücher. Insgesamt wurden in Deutschland im ersten Halbjahr 2023 online und offline rund 22⸴1 Millionen E-Books verkauft was einem Plus von 6⸴1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.



E-Books bleiben eine Nische


Die Anzahl der E-Book-Käufer sank im ersten Halbjahr 2023 um 7⸴0 Prozent auf etwa 2⸴3 Millionen Personen. Im Vorjahreszeitraum waren es noch rund 2⸴5 Millionen Käufer. Allerdings erhöhte sich die Kaufintensität. Die Kunden kauften pro Kopf weiterhin E-Books als im Vorjahr und gaben ebenfalls mehr Geld dafür aus. Im Durchschnitt wurden 9⸴6 E-Books pro Person gekauft, im Vergleich zu 8⸴4 Stück im Jahr 2022. Die Ausgaben pro Person stiegen um 11⸴1 Prozent auf 60⸴56 Euro. Dadurch konnte der E-Book-Markt ein moderates Wachstum verzeichnen.



Einfluss der Piraterie nicht erfasst


Es wurden keine Informationen darüber veröffentlicht, welchen Einfluss die Piraterie auf den E-Book-Markt in Deutschland hat. Es ist jedoch schwierig; diesen Einfluss zu messen.



Für detaillierte Zahlen kann die Präsentation des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels eingesehen werden.






Kommentare


Anzeige