YouTube Music bald auf dem HomePod verfügbar

Code-Leak: YouTube Music wohl bald auf dem HomePod

Die Alphabet-Tochter YouTube plant offenbar, ihre 🎵 Musik-Streaming-App YouTube Music auf Apples smarten Lautsprechern der HomePod-Reihe anzubieten. Ein Code-Leak aus der offiziellen App für den Streaming-Dienst deutet auf eine entsprechende Integration hin. Wann dies jedoch ebendies geschehen wird ist noch unklar. Die neueste Version 6.20 der YouTube-Music-App für das iPhone die am Montag veröffentlicht wurde, enthält laut Update-Notiz noch keine Unterstützung für den HomePod.



Unterstützung alternativer Musikdienste auf dem HomePod


Apple erlaubt es seit einigen Jahren den HomePod HomePod 2 und HomePod mini mit alternativen Musikdiensten zu verbinden. Dadurch wird nicht weiterhin automatisch Apple Music abgespielt, wenn man über den Sprachassistenten Siri einen Song anfordert. Allerdings müssen die Musik-Streaming-Anbieter diese Funktion in ihre Apps integrieren. Noch nicht jeder große Anbieter hat dies getan, darunter ebenfalls Spotify trotz großer Nachfrage.



Apple bietet jedem Anbieter der es wünscht die "SiriKit-Media"-Funktion über eine entsprechende API an. Der Nutzer kann die Auswahl über die Home-App schnell und einfach vornehmen. Anschließend muss man nur noch den gewünschten Musikdienst in der Home-App auswählen und kann dann den Titel per Sprachbefehl anfordern.



Entdeckung in der YouTube-Music-App


Ein Leak-Experte namens @aaronp613 hat im Programmpaket der YouTube-Music-App Hinweise auf die mögliche Integration in den HomePod gefunden. Dabei handelt es sich um eine Grafik mit dem Namen "ytm_connect_with_homepod" die klar zur Herstellung der Verbindung über die Home-App genutzt wird. Das eigentliche Feature ist jedoch noch nicht implementiert.



Derzeit stehen als Apple-Music-Alternativen auf dem HomePod Dienste wie Deezer, TuneInRadio, iHeartRadio & Pandora (nur in den USA) zur Verfügung. Bei anderen Musik-Streaming-Anbietern muss man den Umweg über das iPhone nehmen und dort die Wiedergabe starten, auch per Siri. Dann wird der Titel auf den HomePod übertragen. Am einfachsten funktioniert dies über die Handoff-Funktion, indem man das iPhone in die Nähe des Lautsprechers hält. Selbst Befehle wie "Nächster Song" können dann über Siri ausgeführt werden, ohne dass der Anbieter eine native Integration vornehmen muss.






Kommentare


Anzeige