Vorschau auf Apples 12. September Event: Neue Produkte im Fokus

iPhone, Apple Watch und mehr: Was wir am 12. September von Apple erwarten

Am 12. September 2023 findet Apples wichtigstes Event des Jahres statt. Die iPhone-Keynote wird als vorproduziertes Video präsentiert und unter dem Motto "Wonderlust" stehen, was so viel wie "Vorfreude" bedeutet. Welche Neuheiten werden erwartet?



Vier neue iPhone Modelle


Es wird erwartet, dass Apple vier verschiedene iPhone Modelle vorstellt. Das iPhone 15 und das iPhone 15 Plus werden voraussichtlich den A16 Chip in 5-nm-Technologie verwenden und die Dynamic-Island-Einkerbung des iPhone 14 Pro und 14 Pro Max übernehmen. Außerdem sollen sie erstmals mit USB-C-Anschlüssen ausgestattet sein. Die Kameras der neuen Modelle sollen angeblich bis zu 48 Megapixel haben.



Besonders interessant sind jedoch die Pro-Modelle, das iPhone 15 Pro und das iPhone 15 Pro Max (möglicherweise auch iPhone 15 Ultra genannt). Sie sollen dünnere Displayränder, den schnellen A17 Chip mit 3-nm-Architektur, verbesserte Kameras und ebenfalls USB-C-Ports haben. Das Gehäuse soll angeblich aus Titan statt Stahl gefertigt sein. Das Pro Max oder Ultra Modell soll außerdem eine Periskop-Kamera mit höherem optischen Zoom erhalten. Allen neuen iPhones sollen erstmals USB-C-zu-USB-C-Kabel beiliegen.



Verbesserte Kameras im Fokus


Analysten glauben, dass Apple bei der Keynote besonders die verbesserten Kameras der iPhones bewerben wird. Sie sollen in der Lage sein, mehr Licht einzufangen und beim iPhone 15 Pro Max (oder Ultra) einen bis zu 6-fachen optischen Zoom bieten. Die Sensoren sollen zudem lichtempfindlicher sein. Es wird erwartet, dass die Preise in den USA steigen, während sie in Europa bereits zuvor erhöht wurden. Es gibt auch Gerüchte über einen neuen "Action Button", der den Stummschalter ersetzen und frei programmierbar sein soll. Es ist auch möglich, dass Apple in Europa die SIM-Karte durch eSIMs ersetzen wird, wie bereits in den USA geschehen.



Neue Apple Watch Modelle


Es wird auch erwartet, dass Apple neue Modelle der Apple Watch vorstellt. Die Apple Watch Series 9 soll optisch dem Vorgängermodell ähneln, jedoch möglicherweise in einer neuen Farbe - Pink - erhältlich sein. Intern wird ein komplett neues System-in-a-Package (SiP) erwartet, das auf dem A15 Chip des iPhone 13 basiert.



Es könnte auch eine zweite Version der Apple Watch Ultra erscheinen, ebenfalls mit einem beschleunigten SiP und in einer dunkleren Grauton-Farbe. Bisher ist wenig über neue Gesundheitssensoren bekannt, es wird jedoch schon länger auf Blutdruck- und Blutzuckermessung gewartet.



Software und weitere Hardware-Neuerungen


Auf der Keynote werden auch die Verfügbarkeitsdaten von iOS 17, iPadOS 17, watchOS 10, tvOS 17 und macOS 14 alias Sonoma bekannt gegeben. Es ist noch unklar, ob die neuen iPhone- und iPad-Betriebssysteme gleichzeitig im September veröffentlicht werden oder ob das Tablet-OS wie im letzten Jahr auf Oktober verschoben wird. macOS 14 wird sowieso erst im nächsten Monat erwartet.



Es ist eher unwahrscheinlich, dass neue Macs oder iPads auf der iPhone-Keynote vorgestellt werden. Diese werden vermutlich im Oktober präsentiert. Es könnte jedoch neues Zubehör angekündigt werden, wie zum Beispiel USB-C-Ladehüllen für die AirPods. Es ist auch möglich, dass neue Versionen der AirPods 3 und AirPods Pro 2 mit USB-C-Ladehülle vorgestellt werden. Apple plant angeblich auch, Lederarmbänder und iPhone-Lederhüllen auf nachhaltigere vegane Materialien umzustellen. Es ist jedoch unklar, was mit den Lederarmbändern der Luxusmarke Hermès passieren wird, die in Zusammenarbeit mit Apple hergestellt werden.






Kommentare


Anzeige