Immortals of Aveum: Die Anforderungen für euren Gaming-PC

Immortals of Aveum - Die Systemanforderungen bringen euren PC zum Schmelzen

Nur noch eine Woche, dann ist es endlich soweit: Das lang ersehnte Spiel Immortals of Aveum wird offiziell released. Doch bevor es soweit ist, gibt es bereits jetzt Informationen zu den Systemanforderungen für PC-Spieler - und diese haben es wirklich in sich.



Das von Entwicklerstudio Ascendant als "Call of Duty mit Magie" bezeichnete Spiel ist eines der ersten AAA-Spiele, das auf der Unreal Engine 5.1 basiert. Dadurch sind im Shooter die beeindruckenden UE-Module Lumen, Nanite und World Partition integriert, die nicht nur für ein atemberaubendes Spielerlebnis mit beeindruckender Beleuchtung, Videoeffekten und Physik sorgen sollen, sondern auch euren Gaming-PC an seine Grenzen bringen werden.



Die minimalen und empfohlenen Systemanforderungen von Immortals of Aveum sind für eine Auflösung von 1080p mit niedrigen bis mittleren Grafikdetails sowie für eine Auflösung von 1440p mit mittleren bis hohen Grafikdetails ausgelegt.



Die offiziellen Anforderungen im Überblick:

Minimum (1080p@60 FPS; niedrige bis hohe Details)
  • Prozessor (Intel): Core i7-9700
  • Prozessor (AMD): Ryzen 7 3700X
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Grafikkarte (Nvidia): Geforce RTX 2080 Super (8 GB)
  • Grafikkarte (AMD): Radeon RX 5700XT (8 GB)
  • DirectX-Version: 12.1 oder neuer
  • Speicherplatz: 110 GB (SSD empfohlen)
  • Betriebssystem: Windows 10 64-Bit oder neuer

Empfohlen (1440p@60 FPS; mittlere bis hohe Details)
  • Prozessor (Intel): Core i7-12700
  • Prozessor (AMD): Ryzen 7 5700X
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Grafikkarte (Nvidia): Geforce RTX 3080 Ti (12 GB)
  • Grafikkarte (AMD): Radeon RX 6800 XT (16 GB)
  • DirectX-Version: 12.1 oder neuer
  • Speicherplatz: 110 GB (SSD empfohlen)
  • Betriebssystem: Windows 10 64-Bit oder neuer

Die Entwickler von Ascendant Studios betonen in einem Blogbeitrag, dass sie bei den Grafikdetails keine Kompromisse eingehen wollten, was zu den anspruchsvollen Systemanforderungen führt.



Es ist wichtig anzumerken, dass die angegebenen Framerate-Ziele bei den Mindestanforderungen nur mit Hilfe der Upscaling-Tools Nvidia DLSS und AMD FSR erreicht werden können. Dennoch bietet Immortals of Aveum ein PC-Performance-Tool, mit dem Spieler die Grafikoptionen bis ins kleinste Detail anpassen können.



Die hohen Anforderungen bedeuten jedoch nicht, dass Besitzer von weniger leistungsstarker Hardware das Spiel komplett ausschließen müssen, versichert Ascendant Studios. Spieler mit einer Geforce RTX 3070 können beispielsweise das Spiel auch mit einer Auflösung von 1440p spielen, müssen jedoch mit reduzierten Grafikeinstellungen rechnen.



Die Vorfreude auf Immortals of Aveum ist dank des Summer Game Fests bei unserem Kolumnen-König Peter bereits enorm. Diejenigen, die es kaum noch erwarten können, können bereits jetzt den Preload starten. Spieler, die das Spiel für PC oder Xbox Series X|S gekauft haben, können die Spieldateien bereits herunterladen und pünktlich zum Release am 22. August mit dem Spielen beginnen. PS5-Spieler müssen sich hingegen noch bis zum 20. August um 6 Uhr morgens gedulden.



Schafft euer Gaming-PC die Anforderungen für Immortals of Aveum? Auf welchem Detailgrad werdet ihr spielen können? Was erwartet ihr von diesem "Call of Duty mit Magie"? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!






Kommentare


Anzeige