Neues Nokia-Handy: Ein Blick in die Vergangenheit mit langer Akkulaufzeit, physischer Tastatur und austauschbarem Akku

Bild: Neues Nokia-Handy: Ein Blick in die Vergangenheit mit langer Akkulaufzeit, physischer Tastatur und austauschbarem Akku

Während das iPhone 15 und das iPhone 15 Pro von Apple kurz vor der Veröffentlichung stehen, hat ebenfalls Nokia ein neues 📱 Handy angekündigt. Allerdings handelt es sich hierbei weder um ein Smartphones noch um ein Gerät mit Touchscreen. Das Nokia 150 wirkt vielmehr wie ein Relikt aus den 90er Jahren.



Ein Blick auf das Nokia 150 im Vergleich zum iPhone 14 Pro zeigt deutlich, dass es sich hierbei um eine Hommage an die Anfänge der 📱 Mobiltelefone handelt. Die folgende nicht ganz ernst gemeinte Zusammenstellung basiert auf Informationen von nokia.com und apple.com und dient lediglich zur Veranschaulichung.



Akku: Während das Nokia 150 eine Akkulaufzeit von 30 Tagen im Standby-Modus oder bis zu 20 Stunden Dauertelefonie verspricht, können Apple-Fans nur davon träumen. Der Akku des Nokia 150 lässt sich außerdem leicht entfernen und austauschen. Apple gibt für das iPhone 14 Pro eine Videowiedergabezeit von bis zu 23 Stunden an.



Kamera: Das Nokia 150 verfügt über eine 0⸴3 MP VGA-Kamera, deren Fotos auf einer separaten Micro-SD-Karte gespeichert werden können. Die Speicherkarte ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Das Nokia 150 unterstützt MicroSD-Karten mit einer Speicherkapazität von bis zu 32 GB. Das iPhone 14 Pro hingegen bietet eine rückseitige 📷 Kamera mit 48 MP und auch Ultraweitwinkel- & Teleobjektiven.



Entertainment: Mit dem Nokia 150 könnt ihr entweder 🎵 Musik über den integrierten MP3-Player abspielen oder über das FM-Radio lokale 📻 Radiosender empfangen. Um Musik zu hören – müsst ihr entweder 🎧 Kopfhörer verwenden oder die eingebauten Lautsprecher nutzen. Für die Wiedergabe von MP3s ist eine MicroSD-Karte erforderlich. Bei Apple wird das Feature "Musik hören" nicht extra aufgeführt, da Smartphones generell einen multimedialen Entertainment-Bereich bieten der Musik, 🎬 Filme, Social Media und Gaming umfasst.



Eingabe: Das Nokia 150 verfügt über eine klassische Tastatur, ähnlich der eines Festnetztelefons. Dies verleiht dem Gerät von Nokia einen nostalgischen Charme. Hingegen bietet das iPhone einen Touchscreen – der unzählige Interaktionsmöglichkeiten bietet und inzwischen zu einer selbstverständlichen Navigation geworden ist.



Speicherplatz: Das Nokia 150 kann Daten von bis zu 32 GB speichern, wenn eine entsprechende Micro-SD-Karte eingebaut ist. Das iPhone 14 Pro hingegen bietet je nach Modell 128 GB, 256 GB, 512 GB oder sogar 1 TB Speicherplatz.



Welches Handy verwendet ihr privat? Handelt es sich um ein aktuelles Smartphone oder ein gebrauchtes Gerät aus vergangenen Zeiten? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen – welches Gerät ihr in eurer Hand haltet.






Kommentare


Anzeige