Erfolgreiches Quartal für Nintendo dank "Zelda" und "Mario"-Film

"Zelda" und "Mario"-Film verleihen Nintendo Flügel

Nintendo verzeichnete in seinen aktuellen Geschäftszahlen einen beeindruckenden Gewinnsprung von 52 % Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Im letzten Quartal erzielte das Unternehmen aus Japan einen Gewinn von 181 Milliarden 💴 Yen was etwa 1,16 Milliarden 💶 Euro entspricht. Der Gesamtumsatz lag bei 2,96 Milliarden Euro, ein Anstieg von 50 Prozent.



Großer Erfolg für "The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom"


Ein großer Beitrag zu diesem Erfolg war das Spiel "The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom", das exklusiv für die Nintendo Switch veröffentlicht wurde. Bis Ende Juni wurden davon bereits 18,5 Millionen Exemplare verkauft. Das Spiel ist der Nachfolger des hochgelobten "Breath of the Wild", das ähnlich wie 2017 zusammen mit der Nintendo Switch auf den Markt kam. Der Release eines neuen "Zelda"-Spiels alleine wäre schon Grund genug für ein erfolgreiches Quartal für Nintendo.



Überragender Erfolg für den "Super Mario Bros. 🎬 Film"


Zusätzlich zu "Zelda" hat ebenfalls der "Super Mario Bros. Film" im letzten Quartal für Aufwind bei Nintendo gesorgt. Der Film war an den Kinokassen ein großer Erfolg und soll weltweit über eine Milliarde US-Dollar eingespielt haben. Die Lizenzeinkünfte von Nintendo stiegen dadurch um 190 Prozent auf 204 Millionen Euro. Auch die Verkäufe von "Mario"-Spielen wurden durch den Film angekurbelt. In den letzten Jahren konnte man ähnliche Synergien zwischen Videospielen & Filmen/Serien beobachten, ebenso wie beispielsweise bei der Netflix-Reihe "The Witcher" und der "League of Legends"-Serie Arcane. Spielefirmen haben erkannt, dass erfolgreiche Film- und Serienformate sich positiv auf die Markenpräsenz und die Spielerzahlen auswirken. Daher gab es in letzter Zeit eine Vielzahl von Spielumsetzungen für die Leinwand und den 📺 Fernseher, darunter auch eine "Halo"-Serie und eine "The Last of Us"-Reihe.



Die Switch zeigt allmählich Alterserscheinungen


Während die Software-Verkäufe weiterhin stark waren, zeigt die Nintendo Switch bei den Hardware-Verkäufen allmählich ihr Alter. Im Vergleich zum Vorjahr sank der Absatz der Hybrid-Konsole von 3,9 auf 3,43 Millionen Geräte. Es wird vermutet; dass Nintendo bereits an einer neuen Konsole arbeitet. Laut einem Bericht von Videogameschronicle könnte der Nachfolger der Switch bereits im kommenden Jahr veröffentlicht werden. Die Webseite Eurogamer spricht von einem Release im Jahr 2024, genauer gesagt im zweiten Halbjahr.



Die nächste Nintendo-Konsole wird leistungsfähiger sein


Laut Videogameschronicle wird die nächste Nintendo-Konsole eine deutlich stärkere Hardware als die Switch haben. Das zwingt Nintendo jedoch zu Kosteneinsparungen an anderer Stelle. So wird die neue Konsole wahrscheinlich nur noch einen LC-Bildschirm für die mobile Nutzung haben, während das aktuelle Switch-Modell bereits mit einem OLED-Screen erhältlich ist.






Kommentare


Anzeige