Unity führt Betaprogramm für 3D-Inhalte auf Apple Vision Pro ein

3D-Inhalte für Apple Vision Pro: Unity startet Betaprogramm

Unity der Hersteller der Spiele-Engine, hat ein Betaprogramm gestartet, mit dem Entwickler Echtzeit-3D-Inhalte für das Betriebssystem visionOS von Apple erstellen können. Dies gibt Unity-Entwicklern die Möglichkeit, ihre Spiele und Apps einfach für den ersten räumlichen 💻 Computer von Apple Vision Pro bereitzustellen oder bereits vorhandene dafür zu portieren. Apple & Unity arbeiten eng zusammen, ebenso wie bereits auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC im Juni zu sehen war. Dort haben beide Unternehmen eine gemeinsame Developer-Session veröffentlicht die zeigt wie Unity-VR-Apps für visionOS angepasst werden können. Apple hat kürzlich das Software Development Kit für visionOS veröffentlicht, mit dem Interessierte Apps für das erste Mixed-Reality-Headset von Apple ausarbeiten können. Vision Pro soll Anfang 2024 in den USA veröffentlicht werden. Wann die Veröffentlichung in Europa stattfinden wird ist noch unklar. Es sind jedoch bereits Developer-Labs geplant um Interessierte mit der Entwicklung für die Brille vertraut zu machen.



Apps die mit Unity PolySpatial erstellt wurden, sollen laut Unity ebendies aussehen wie andere native Apps in visionOS. Dies ist möglich durch die Kombination der neuen PolySpatial-Technologie von Unity mit dem von Apple verwalteten App-Rendering von RealityKit. Apple erlaubt ebenfalls die Verwendung von iPad-Apps in visionOS. Diese Apps unterscheiden sich jedoch optisch ein wenig von den Apps die speziell für visionOS entwickelt wurden. Unity hat in seine Entwicklerwerkzeuge auch die Unterstützung für die Steuerung mit Augen und Händen integriert wie sie bei der Vorstellung von Vision Pro im Juni gezeigt wurde. Mike Rockwell, Vice President der Vision Products Group von Apple, zufolge können Unity-basierte Apps und Spiele auch visionOS-Funktionen wie Pass-Through und hochauflösendes Rendering nutzen.



Die Zusammenarbeit mit Unity bietet Apple die Möglichkeit, schnell eine größere Entwicklergemeinschaft zu erreichen die bereits mit 3D-Inhalten arbeitet. Die Entwickler können wiederum auf vertraute 🔧 Werkzeuge zugreifen und müssen sich nicht zuerst mit den Tools von Apple vertraut machen. Entwickler die am Betaprogramm teilnehmen möchten können sich unter www.unity.com/spatial anmelden.






Kommentare


Anzeige