AMD boykottiert Nvidia DLSS: Der Kampf um das Upscaling geht in die nächste Phase

AMD blockiert Nvidia DLSS: Upscaling-Kampf geht in die nächste Runde

Im Wettbewerb um die Gunst der Spieleentwickler stehen sich derzeit das Nvidia Deep Learning Super Sampling (DLSS) und die AMD FidelityFX Super Resolution (FSR) gegenüber. Beide Upscaling-Algorithmen, teilweise auf Basis synthetischer Intelligenz, sorgen in Spielen für höhere Frameraten (FPS), indem sie Bilder in einer niedrigeren Auflösung berechnen und durch DLSS bzw․ FSR hochskalieren, ohne die Bildqualität wesentlich zu beeinträchtigen.



Während AMD behauptet, mit FSR nicht nur die eigenen Radeon-Grafikkarten, allerdings ebenfalls Nvidia- und Intel-GPUs zu unterstützen, konzentriert sich DLSS ausschließlich auf GeForce RTX-GPUs. Doch mittlerweile scheint AMDs Ruf als Saubermann angekratzt zu sein. Es wird behauptet • dass AMD in verschiedenen Technologiepartnerschaften mit Entwicklerstudios aktiv die Integration von Nvidia DLSS verhindert hat • um FSR zu bevorzugen.



Die Debatte um exklusive Upscaling-Technologien wurde neu entfacht, anschließend Microsoft und Bethesda ihre Partnerschaft mit AMD im kommenden Sci-Fi-Spiel Starfield angekündigt haben. Es wird derzeit vermutet, dass AMD mit FSR 2 eine Exklusivität anstrebt und Nvidia DLSS 3 und auch Intel XeSS aufgrund seines eigenen "Open-Source"-Ansatzes aus dem Rennen drängen will. Experten bezeichnen diesen Schritt als "nicht im Interesse der Verbraucher".



YouTuber zeigt: AMD blockiert fast immer die Integration von Nvidia DLSS


Die Vorwürfe werden vom YouTube-Kanal HardwareUnboxed unterstützt der sich in einem Rückblick mit der aktuellen Situation von sogenannten "Sponsored Games" befasst. In den oben genannten Tabellen wird deutlich, dass der Großteil der von AMD optimierten Spiele keinen Support für Nvidia DLSS bietet. Nvidia hingegen ermöglicht in den meisten Fällen die Unterstützung von AMD FSR, obwohl nicht unmittelbar zum Release der jeweiligen Titel. Zu den von AMD optimierten Spielen, in denen bisher keine Spur von Nvidia DLSS zu finden ist, gehören unter anderem Star Wars Jedi: Survivor, Resident Evil 4, Dead Island 2, Far Cry 6, Assassin's Creed Valhalla und Saints Row. Nvidia hingegen bewirbt Spiele wie Diablo 4, Redfall, Forza Horizon 5, Ghostwire Tokyo, Dying Light 2, verschiedene Marvel's Spider-Man-Spiele und Atomic Heart. Allerdings ermöglicht man auch hier dem Konkurrenten FSR die Integration. Bisher gibt es keine offizielle Stellungnahme von AMD zu den Vorwürfen.



Zusammengefasst


AMD blockiert die Upscaling-Technologie DLSS von Nvidia um FSR zu bevorzugen. Die Technologiepartnerschaft von AMD mit Bethesda im Zusammenhang mit Starfield hat zu Spekulationen geführt. Sowohl FSR sowie DLSS sorgen für höhere Frameraten bei nahezu gleicher Bildqualität. AMD soll Nvidia DLSS in gesponserten Spielen blockieren. Experten sehen dieses Vorgehen von AMD als "nicht im Interesse der Verbraucher" an. Nvidia bewirbt seine eigene Technologie – ermöglicht aber gleichzeitig die Integration von FSR. AMD hat zu den Vorwürfen bisher keine Stellung genommen.






Kommentare


Anzeige