ACE im Kampf gegen Piraterie: Watch Legally und erfolgreiche Abschaltung illegaler Streamingseiten

Von J├Ągern zu Gejagten: Eine Antipiraten-Gruppe geht gegen andere vor

Die Anti-Piraterie-Gruppe ACE (Alliance for Creativity and Entertainment) ist ein Zusammenschluss von Unternehmen wie Amazon, BBC, Sky, Netflix, Apple, Warner Bros. und weiteren. Ihr Ziel ist es; gemeinsam gegen Piraterie und illegales Streaming vorzugehen. Eine ihrer wichtigsten Initiativen ist die Seite "Watch Legally", auf der Besucher eine ├ťbersicht aller legalen Streaming-Portale und Inhalte-Anbieter finden k├Ânnen. Nutzer k├Ânnen dort gezielt nach Kategorien wie Filmen, TV-Serien und Sport suchen. Im Falle einer Beschlagnahmung einer illegalen Seite wird der Besucher nicht nur auf einen Fehlercode weitergeleitet, allerdings ebenfalls zu Watch Legally. Diese Strategie zeigt Erfolg; da die Seite immer weiterhin Besucherzahlen verzeichnet und auch von Google unterst├╝tzt wird.



ACE von anderen Antipiraten-Gruppen attackiert


Doch in letzter Zeit scheint ACE selbst zum Ziel von Piraterie-J├Ągern geworden zu sein. Wie TorrentFreak berichtet, hat die indische Anti-Piraterie-Gruppe AiPlex ACE-Links beanstandet und diese aus den Google-Suchergebnissen entfernt. Offizielle Statements gibt es bislang nicht. M├Âglicherweise spielen dabei die Umleitungen von beschlagnahmten Webseiten eine Rolle. ACE k├Ânnte also ein Kollateralschaden sein, wenn ein Bot im Auftrag von AiPlex Piraterie-Seiten markiert die bereits von ACE umgeleitet wurden.






Kommentare

ACE ist ein wichtiger Akteur im Kampf gegen Piraterie und illegales Streaming. Mit Initiativen wie Watch Legally und der gezielten Umleitung von illegalen Seiten zeigt die Branchen-Allianz Erfolg und wird von Google unterst├╝tzt. Doch die j├╝ngsten Angriffe von anderen Antipiraten-Gruppen zeigen, dass ebenfalls ACE selbst verwundbar ist und dass die Piraterie-J├Ąger sich gegenseitig attackieren.


Anzeige