Microsoft setzt Cortana ab - Windows 10 und 11 ohne die Sprachassistentin

Aus für Cortana - Windows 10 und 11 bald ohne die Sprachassistenz

Microsoft verkündete das Ende von Cortana. Laut dem Unternehmen wird die Sprachassistenz am Ende des Jahres aus Windows 10 und 11 entfernt. Nach fast einem Jahrzehnt hat die 2014 eingeführte Software ihren Zweck erfüllt. Der Name der Sprachassistentin basiert auf der KI-Begleitung der Spielfigur John-117 die als Master Chief bekannt ist, aus der Halo-Spielreihe.



Es ist nicht das erste Mal, dass Cortana aus einem Betriebssystem verschwindet. Bereits 2021 stellte Microsoft die Assistenz für Android und iOS ein.



Cortana wird abgelöst durch einen Piloten


Die Rolle von Cortana soll in Windows künftig ein Co-Pilot einnehmen. Auch hier hat man sich bei Microsoft offenbar erneut von Halo inspirieren lassen, sind wir doch im neuesten Ableger Halo Infinite statt mit KI-Begleiterin mit dem Piloten Fernando Esparza unterwegs.



Bei Windows wird dieser Pilot jedoch - wie könnte es aktuell anders sein - ein KI-Chatbot. Das hat man vor wenigen Tagen auf der Build-Konferenz vorgestellt. Eine Vorschau des Bots soll noch in diesem Monat erscheinen.



Nach Release soll sich der Co-Pilot dann direkt in der Taskleiste wiederfinden - also dort wo einmal der blaue Ring von Cortana zu finden war. Der Co-Pilot soll euch dann in allen Anwendungen & Programmen zur Verfügung stehen und etwas das Kopieren, Screenshotten oder Umschreiben von Inhalten übernehmen.



Und was passiert mit Cortana? Nun, zumindest in einigen Programmen bleibt die Sprachassistenz erst einmal erhalten. Dazu zählen etwa die Apps Outlook Mobile und Microsoft Teams. Über kurz oder lang dürfte Cortana ebenfalls noch aus diesen Softwares verschwinden und durch den neuen, mächtigeren Co-Piloten abgelöst werden.



Wie seht ihr das? Trauert ihr der Halo-inspirierten Sprachassistenz Cortana schon jetzt hinterher? Oder seid ihr froh, dass ihr das Programm künftig nicht weiterhin umständlich abschalten müsst um von Microsoft in Ruhe gelassen zu werden? Wie findet ihr die Einführung des neuen KI-basierten Co-Piloten? Schreibt es uns in die Kommentare!






Kommentare


Anzeige