Yuzu: Beliebter Switch-Emulator jetzt auch für Android verfügbar

Yuzu: Beliebter Switch-Emulator jetzt auch für Android erhältlich

Für alle Nintendo Switch-Liebhaber die ebenfalls unterwegs nicht auf ihre Lieblingstitel verzichten möchten, gibt es jetzt eine Lösung: Der beliebte Switch-Emulator Yuzu ist nun auch als Beta-Version für Android verfügbar. Bisher war die Emulationssoftware nur auf Desktop-Systemen erhältlich.



Leistungsfähiges Smartphone empfohlen


Allerdings ist die Kompatibilität noch nicht perfekt. Mit einem leistungsfähigen Smartphone mit Qualcomm-SoC sind in einigen Titeln jedoch durchaus flüssige Bildwiederholraten möglich. Laut offizieller Ankündigung wird für den Einsatz des Yuzu-Emulators ein Gerät mit Qualcomm Snapdragon SoC empfohlen. Alternativen wie Samsung oder Mediatek sollen aufgrund schlechterer GPU-Treiber üblicherweise Probleme bereiten. Das Treiber-Ökosystem unter Android sei generell sehr uneinheitlich, sodaß die Software auf Geräten ohne Qualcomm-SoC möglicherweise nicht funktioniert.



Ein leistungsfähiges Smartphone mit mindestens einem Snapdragon 865 und 8 GB RAM ist Voraussetzung für ein brauchbares Spielerlebnis. Zwar ist der Switch-Emulator Yuzu auch auf Android-Geräten mit 6 GB RAM lauffähig freilich ist dies das absolute Minimum und kann in rechenintensiven Titeln zu Abstürzen führen. Wer das neue The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom spielen möchte, sollte sogar besser genauso viel mit mit 12 GB RAM ausgerüstet sein. Außerdem benötigt Yuzu mindestens Android 11 und auch einige Erweiterungen für die Vulkan-API die das System jedoch automatisch über den Play Store bezieht.



Leistungsdaten und Gameplay-Video


Das Entwicklerteam hat ein Gameplay-Video auf Twitter veröffentlicht um einen Vorgeschmack auf das Spielerlebnis mit Yuzu zu geben. Das Video zeigt The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom auf dem Gaming-Smartphone Redmagic 8 Pro mit Bildwiederholraten zwischen 20 und 30 FPS - in etwa das gleiche Leistungsniveau wie die Nintendo Switch selbst bietet. Das Team hinter dem Yuzu-Emulator liefert auch anhand zweier Android-Smartphones von Samsung einige Leistungsdaten zu anderen Switch-Titeln.



Beta-Version mit möglichen Fehlern und Kompatibilitätsproblemen


Da es sich um eine erste Beta-Version handelt, können Spieler im Vergleich zur Desktop-Variante der Software noch zusätzliche Fehler und Kompatibilitätsprobleme erwarten. Die Unterstützung von Controllern ist ähnlich wie noch in einem frühen Stadium und nicht ausgereift. Das Entwicklerteam arbeitet jedoch daran – das Spielerlebnis in naher Zukunft stetig zu optimieren.








Kommentare

Wer seine Nintendo Switch-Titel ebenfalls unterwegs spielen möchte, kann dies mit dem Yuzu-Emulator für Android tun - vorausgesetzt, man hat ein leistungsfähiges Smartphone mit Qualcomm-SoC und genügend RAM. Die Beta-Version hat noch einige Schwächen jedoch das Entwicklerteam arbeitet daran, das Spielerlebnis zu optimieren. Yuzu ist ab sofort im Google Play Store erhältlich.


Anzeige